PREISVERGLEICH.de
Zusatzoptionen im Handyvertrag – der Überblick | PREISVERGLEICH.de

Zusatzoptionen

Bei vielen Handy-Tarifen sind zwar die üblichen Optionen bereits im Vertrag inbegriffen, aber manchmal möchte der Kunde schließlich diverse Zusatzoptionen in Anspruch nehmen. Was das genau bedeutet und wie diese zusätzlichen Tarifdetails für das Handy aussehen können, verrät der folgende Ratgeber.

 

Mit den richtigen Zusatzoptionen zum individuellen Tarif

Viele Nutzer kennen das: In einem typischen Tarif für die Nutzung des Mobiltelefons ist vielleicht das Telefonieren in ein bestimmtes Netz kostenlos, vielleicht aber auch das Festnetz oder auch beides. Weiterhin wird möglicherweise ein bestimmtes Kontingent an kostenlosen SMS-Nachrichten in die unterschiedlichen Mobilfunknetze geleistet. Das ist auch alles schön und gut, aber für die Ansprüche eines jeden Kunden kann natürlich nicht jedes Mal ein neuer Tarif entworfen werden – und aus diesem Grund gibt es Zusatzoptionen. Diese erlauben es, bestimmte Wünsche in Bezug auf den Tarif für das Handy besser umzusetzen. Darunter fällt etwa die Möglichkeit, kostenlose SMS-Texte in jedes Mobilfunknetz zu schicken – ganz ohne Volumenbegrenzung. Weitere typischen Optionen sind etwa das Erhöhen des maximalen Datenverkehrs pro Monat bei der Nutzung des mobilen Internets. Je nach Betreiber unterscheiden sich diese Wahlmöglichkeiten enorm, so dass es kaum möglich ist, an dieser Stelle pauschale Ratschläge zu erteilen. Jeder Nutzer sollte sich daher auf der Seite seines Betreibers selbst informieren, um die besten zusätzlichen Angebote zum möglichst günstigsten Preis zu erhalten.

Welche Nachteile gibt es bei den Zusatzoptionen?

Wer sich um solch ein Extrapaket bemüht, sollte ständig die Kosten im Auge behalten. Wenn beispielsweise ein bestimmter Tarif 20 Euro monatlich kostet und dazu ein SMS-Paket und eine Erhöhung des monatlichen Internetvolumens gebucht wird, welche beide vielleicht mit jeweils fünf Euro zu Buche schlagen, beträgt die monatliche Grundgebühr schon 30 Euro – ein Aufschlag um 50 %. Bei den recht kleinen Beträgen pro Option kann es schnell passieren, dass die tatsächliche Summe aus den Augen verloren wird. Je länger dann die Vertragslaufzeit ausfällt, desto teurer wird diese vielleicht fahrlässige Entscheidung. Vor dem Buchen der diversen Pakete sollte also unbedingt noch einmal ein genauer, auf die Vertragslaufzeit hochgerechneter Wert angeschaut werden. Außerdem sollte stets der tatsächliche Bedarf eine große Rolle spielen: Mehr SMS-Nachrichten wären zwar nett, aber muss das wirklich sein? Wer ohnehin bereits zu viel für seinen Handy-Vertrag ausgibt, sollte diese speziellen Wünsche vielleicht ignorieren und so auf Dauer viel Geld sparen. Bei einer durchdachten Planung spricht jedoch insgesamt nicht viel gegen das Buchen dieser Extrapakete für das Handy.


Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.