PREISVERGLEICH.de
Die günstigsten Tarife ohne Handy im Überblick | PREISVERGLEICH.de

Tarife ohne Handy

Tarife ohne Handy verfügen vor allem preislich über viele Vorteile. Denn letztlich ist es auch mit einem teuren Tarif nicht möglich, ein Handy für nur einen Euro zu kaufen, auch wenn die Anbieter es gerne so aussehen lassen. Die Kosten für das Gerät werden jedoch immer auf die monatlichen Gebühren ausgelagert, sodass ein Handy im Prinzip per Ratenzahlung abbezahlt wird. Viele Mobilfunkanbieter machen aus dieser Praxis auch schon längst kein Geheimnis mehr und bieten Smartphones und Handys direkt per Ratenkauf an. Wer jedoch bereits ein Gerät besitzt, kann bei den monatlichen Gebühren bares Geld sparen. Unabhängig vom jeweiligen Anbieter fallen Tarife ohne Smartphone in jedem Fall günstiger aus, teilweise kann die Hälfte der monatlichen Kosten eingespart werden.

Wann sind Tarife ohne Handy sinnvoll?

Nicht jeder braucht immer unbedingt die neueste Technik und die schnellsten Smartphones. Wenn also schon ein Gerät aus einem vorherigen Vertrag vorhanden ist, kann dieses problemlos auch weiterhin genutzt werden. Es bietet sich jedoch ein Anbieterwechsel oder zumindest ein Wechsel des Tarifs an, um die zusätzlichen Kosten, die ursprünglich durch das Handy entstanden, einzusparen. In der Regel wendet sich ein Anbieter vor Ablauf eines Vertrags automatisch an einen Kunden und bietet verschiedene Möglichkeiten zur Vertragsverlängerung. Wer sich nicht für ein neues Smartphone entscheidet, kann dabei alternativ auch einen günstigeren Tarif wählen. Alternativ kann auch gleich der Anbieter gewechselt werden, dabei müssen jedoch unbedingt die jeweiligen Kündigungsfristen beachtet werden. Im Normalfall muss ein Mobilfunktarif drei Monate vor Ablauf des Vertrags gekündigt werden, ansonsten verlängert er sich automatisch um 12 oder 24 Monate.

Tarife ohne Handy auch ohne vorhandenes Gerät

Wer bisher noch kein Handy besitzt oder nur über ein sehr altes Gerät verfügt, darf sich trotzdem Tarife ohne Handy genauer ansehen. Denn es gibt mittlerweile viele Smartphones, die schon sehr günstig erhältlich sind, sodass sich eine Querfinanzierung mittels eines Mobilfunkvertrags überhaupt nicht lohnt. Smartphones mit Android Betriebssystem sind beispielsweise schon ab etwa 100 Euro erhältlich. Bei der Auswahl der Tarife gibt es hingegen keinerlei Einschränkungen. Sowohl die günstigsten Tarife als auch Komplettpakete mit verschiedenen Flats können problemlos gebucht werden. Je nach Anbieter ist das dann sogar ohne Mindestvertragslaufzeit möglich, sodass sich niemand für lange Zeit an einen Anbieter binden muss. Darüber hinaus sind alle Prepaid-Tarife auch ohne Handy erhältlich und kosten in der Anschaffung meist nicht mehr als 10 Euro, wobei bereits ein Startguthaben auf der Karte vorhanden ist.


Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.