PREISVERGLEICH.de
Handyvertrag ohne Handy - Jetzt Top-Angebote sichern | PREISVERGLEICH.de

Handyvertrag ohne Handy

Handyvertrag ohne Handy bedeutet, einen Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter einzugehen, aber OHNE ein Handy bei Vertragsabschluss zu erhalten. Drei Arten von Handyvertrag ohne Handy gibt es:

  1. Laufzeit-Vertrag → der Mobilfunkvertrag hat eine Mindestlaufzeit und verlängert sich automatisch, sofern nicht fristgerecht gekündigt wird. Es gibt eine monatliche Grundgebühr. Die Abrechnung erfolgt monatlich und nach der Nutzung der Leistungen.
  2. Prepaid-Vertrag → keine Mindestlaufzeit und keine monatliche Grundgebühr. Um Leistungen wie Telefonie, SMS oder Internet nutzen zu können, muss ein Guthaben auf das Mobilfunkkonto geladen werden. Das Guthaben verbraucht sich anhand der Nutzung.
  3. Discount-Vertrag → wie Prepaid gestaltet, nur dass man hier auch eine monatliche Abbuchung, wie beim Laufzeitvertrag vereinbaren kann. Das manuelle Aufladen des Guthabens entfällt damit.

Vertrag ohne Handy – Flatrates

Bei einer Flatrate wird monatlich eine bestimmte Pauschale für eine Leistung wie etwa Internet oder Telefonie berechnet. Flatrates lassen sich bei Laufzeit-Verträgen in der Regel dazu buchen bzw. sind inklusive. Bei Discount-Verträgen ist das Dazubuchen auch möglich, dann fällt aber eine monatliche Gebühr für die Flatrate an. Einige Flatrates sind monatlich kündbar, andere besitzen Mindestlaufzeiten von einem bis zwei Jahren.

Pro und Contra

Laufzeit-Vertrag

Pro:

  1. Monatliche Grundgebühr viel geringer als beim Vertrag mit Handy.
  2. Meist gibt es bei Vertragsabschluss Cashback (30 bis 150 Euro, je nach Vertrag).

Contra:

  1. 24 Monate an einen Anbieter gebunden.
  2. Monatliche Grundgebühr ist zu zahlen, selbst wenn man das Handy nicht nutzt.

Prepaid-Vertrag

Pro:

  1. Keine monatlichen Fixkosten.

Contra:

  1. Um zu telefonieren, zu surfen usw. muss Guthaben aufgeladen sein.

Discount-Vertrag

Pro:

  1. Keine monatlichen Fixkosten (ausgenommen bei Buchung einer Flatrate).
  2. Meist extrem günstige Preise für Telefonie und SMS.

Contra:

  1. Keine Ansprechpartner vor Ort, Anbieter kann nur über Internetseite/Hotline kontaktiert werden.

Handyverträge ohne Handy eignen sich für:

  1. Laufzeit-Verträge eignen sich für Menschen, die viel und regelmäßig das Handy nutzen, aber nicht alle zwei Jahre ein neues benötigen (Umweltschutz, Umgewöhnung usw.)
  2. Prepaid-Verträge eignen sich für Wenigtelefonierer, die das Handy auch mal Monate nicht benutzen. Beispielanwendung: Notfallhandy im Auto.
  3. Discount-Verträge sind mit Flatrate für Vieltelefonierer sehr interessant und fast immer günstiger als klassische Laufzeitverträge. Ohne Flatrate sind sie für Wenigtelefonierer ideal, gerade wenn man gern vergisst, sein Guthaben aufzuladen.

Unser Service:


Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.