Handy Vertrag - Definition & Begriffserklärung | PREISVERGLEICH.de

Vertrag

Der Mobilfunkvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Verbraucher und Mobilfunkanbieter. Voraussetzung ist, dass ein gültiger Vertrag zustande kommt, in dem der Handynutzer das Tarifangebot des jeweiligen Mobilfunkanbieters annimmt. Der Vertrag beinhaltet sämtliche Preise und Leistungen, die mit dem ausgesuchten Handytarif in Verbindung stehen. Dazu gehören auch die Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist.

Ein Handyvertrag beläuft sich in der Regel auf einen Zeitraum von zwei Jahren, wobei die Abrechnung monatlich erfolgt. Ein Android oder iPhone Vertrag kann dabei nicht nur den Preis für die monatlichen Gesprächsminuten, die Telefon-Flatrate oder die Datennutzung beinhalten, sondern auch den Erwerb des jeweiligen Smartphones oder Tablets. So kann in Ihrem Handyvertrag auch der Kauf eines Smartphones über die monatlichen Tarifbeträge festgelegt sein. Ein Handyvertrag ist regulär ein Postpaid-Vertrag, bei dem die Abrechnung des jeweiligen Tarifes im Nachhinein erfolgt. Damit unterscheidet sich der Handyvertrag von einem Prepaid-Tarif, bei dem Sie ein Guthaben aufladen und die Mobilfunknutzung im Vorfeld bezahlen.


Lexikon-Startseite | A - D | E - H | I - L | M - P | Q - T | U - Z
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.