PREISVERGLEICH.de
Blackberry z10 Smartphone | PREISVERGLEICH.de

Blackberry z10 Smartphone

Was auf den ersten Blick optisch an ein iPhone erinnert, ist bei genaueren hinsehen gar kein Apple-Telefon. Das Blackberry z10 kommt ohne die typische Tastatur des kanadischen Smartphone-Herstellers aus und ist das erste Gerät mit dem Betriebssystem Blackberry 10. Zum Verkaufsstart am 31. Januar 2013 wollte das Unternehmen auch einen neuen Weg einschlagen, bleibt sich als Hersteller von Business-Handys aber treu.

Zwei Profile trennen Arbeit von Privaten

Das 4,2 Zoll große Blackberry z10 ist erstmals komplett auf die Steuerung über Touchscreen ausgelegt. Das Smartphone eignet sich besonders im Berufsalltag, da es Arbeits- wie auch Privattelefon in einem Gehäuse integriert. Durch zwei unterschiedliche Nutzerprofile bleiben Firmen- sowie private Daten übersichtlich voneinander getrennt. Für die Doppelfunktion enthält das Blackberry z10 einen 16 GB großen Datenspeicher, mit dem neben zahlreichen Bildern und Videos, auch wichtige Firmendokumente sorgenfrei gesichert werden können. Zum festhalten von besonderen Momenten, sorgt eine 8,0 Megapixel Kamera mit Autofokus. Der Preis für das Smartphone lag ursprünglich bei 629 Euro, mittlerweile gibt es das Blackberry z10 allerdings schon für 199 Euro zu kaufen.

z10 Eingabe bleibt auch ohne Tastatur erstklassig

Zu den Stärken des Blackberry z10 gehört weiterhin das eintippen von Texten und Zeichen. Obwohl es keine feste Tastatur mehr gibt, überzeugt der Hersteller in diesem Bereich erneut und schlägt die Eingabe-Funktion der Konkurrenz deutlich. So passen neben der schnellen und genauen Eingabe, auch die oftmals richtigen Wortvorschläge in das Anforderungsprofil eines Business-Handys. Der eingebaute Arbeitsspeicher von 2 GB sorgt zudem für schnelles Multitasking und eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit. Mit etwas Eingewöhnung funktioniert schließlich auch das flotte hin und her wischen zwischen den einzelnen Benutzeroberflächen. Zu den weiteren Stärken gehören eine hohe Surfgeschwindigkeit sowie eine sehr gute Telefon-Akustik.

Blackberry Z10 im Test

Etwas weniger vorteilhaft für den Berufsalltag, ist die doch recht geringe Akkulaufzeit. Bei normaler Nutzung hält es in der Regel knapp einen Tag. In der typischen Berufsnutzung war im Blackberry z10 Test bereits nach neun Stunden Schluss. Ein komplett leerer Akku benötigt dann gut 2,5 Stunden bis er wieder vollständig aufgeladen ist.

Die Kamera des z10 gehört nicht zwingend zur Spitzengruppe, reicht dennoch vollkommen aus. In der Regel liefert sie zufriedenstellende Aufnahmen mit überzeugenden Farben und guter Schärfe. Eine erfrischende Funktion ist zudem die Serienaufnahmen, die aus mehreren Einzelbilder besteht, von denen schließlich das beste herausgefiltert werden kann.

Preis ist angemessen

Im Blackberry z10 Preisvergleich variieren die Kosten zwischen 199 und knapp 250 Euro. Neben dem klassischen Gehäuse, gibt es das Smartphone auch in einer weißen Ausführung. Der Preis für das Blackberry z10 weiß liegt bei knapp 300 Euro. Das Blackberry z10 mit Vertrag wird mittlerweile nicht mehr angeboten. Zubehör wie Displayschutzfolien und andere Hüllen gibt es in verschieden Ausführungen. Über ein Micro-HMDI-Kabel kann das Telefon zudem mit dem Fernseher verbunden werden. Für das z10 steht das Betriebssystem-Update Blackberry 10.2 zur Verfügung.

Fazit: Z10 überzeugt als Business-Telefon

Anders als die Modelle classic und q10 kommt das z10 erstmals ohne feste Tastatur aus und weiß durchaus zu überzeugen. Ebenfalls nicht zu verstecken, braucht sich das Blackberry z10 bei den technischen Daten. Stärken liegen hier besonders in der Texteingabe, Leistungsfähigkeit sowie Kamera. Dafür schlägt das Blackberry auch beim Preis nicht zu hoch aus, sodass es sich Berufsalltag als ordentliche Alternative zu anderen Smartphones eignet. Zudem produzierte der Hersteller mit dem Blackberry z30 auch einen Nachfolger.

Unser Service:


Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.