PREISVERGLEICH.de
Nokia Lumia 530 Smartphone | PREISVERGLEICH.de

Nokia Lumia 530

Im September 2014 war die Markteinführung des Nokia Lumia 530 durch Microsoft. Der Preis von 99 Euro soll vor allem Sparfüchse ansprechen, die nicht auf die Annehmlichkeiten eines Smartphones mit Windows Phone 8 als Betriebssystem verzichten wollen. Das mit einem Quad-Core-Prozessor versehene Telefon hat einen vier Zoll großen Touchscreen und ist bei Bedarf als Dual-SIM-Variante erhältlich. Das Lumia 530 ist mit einer fünf Megapixel Kamera ausgestattet und bietet eine gute Telefonakustik. Der Arbeitsspeicher ist 512 MB groß, der interne Speicher 4 GB.

Das Nokia Lumia 530 im Preisvergleich

Wer nicht zuviel zahlen will, macht vor dem Kauf einen Preisvergleich, ganz klar. Wer sich nicht mit den Angeboten der einzelnen Anbieter auseinandersetzen möchte, sucht am besten ein Preisvergleichsportal auf. So bekommt derjenige auch gleich die Suchergebnisse übersichtlich präsentiert. Verschiedene Filter dienen der Präzisierung der Suche. Ist man mit seinem derzeitigen Anbieter zufrieden, hat sich aber von dem Lumia 530 überzeugt, kann beispielsweise nach Nokia Lumia 530 ohne Vertrag filtern. Schon werden alle Nokia Lumia 530 mit Vertrag nicht mehr berücksichtigt. Die Vorteile der Suche per Preisvergleichsportal liegen in der Zeitersparnis und dem gesparten Geld, was dann wiederum in Zubehör investiert werden kann.

Was sagt der Nokia Lumia 530 Test?

Der in der Kamera verbaute fünf Megapixel Sensor löst mit 854 x480 Pixeln auf. Videos werden im FWVGA-Format abgespeichert. Sollte der 4 GB große interne Speicher zu klein werden, kann er um 128 GB per micro-SD-Karte vergrößert werden. Ab der Version Windows Phone 8.1 können Apps dort abgelegt werden. Beim Kauf ist es empfehlenswert darauf zu achten, eine schnelle Karte auszusuchen. Class 10 sollte es schon sein. Besser mehr. Telefonierer, die zwischen beruflichen und privaten Gesprächen unterscheiden möchten oder häufig im Ausland unterwegs sind, werden die Möglichkeit schätzen, das Nokia Lumia 530 als Dual SIM Version kaufen zu können. Das Nokia Lumia 530 läuft im Test flüssig, die weiter oben genannten technischen Voraussetzungen reichen also aus. Wer unter 100 Euro für ein Smartphone zahlen möchte, darf darüber nicht meckern: Nach dem Öffnen der Verpackung wird der Käufer feststellen, dass z.B. kein USB-Kabel oder Headset vorhanden ist. In dem 129 Gramm schweren Handy sind u.a. USB 2.0, Bluetooth 4.0, WLAN und ein UKW-Radio enthalten. Auf eine Frontkamera für Selbstporträts muss verzichtet werden. Dauertelefonieren müssen nach 5:45 Stunden die nächste Steckdose zum Aufladen suchen. Nach fast sechs Stunden surfen im Internet braucht das Handy etwa zweieinhalb Stunden, um wieder voll aufgeladen zu sein. Als Navigationssoftware dient Here Drive+.

Modell und Zubehör

Welche Farbe darf es sein? Grau oder Orange? Soll das Nokia Lumia lieber in Weiß oder Grün geliefert werden? Zwischen vier Farben kann der Kunde wählen. Manche mögen es eben bunt. Mit im Karton dabei ist jedenfalls eine graue Ersatzschale. Die auswechselbaren Schalen sitzen fest und knarzen nicht. Wie schon erwähnt, kann zusätzlicher Speicherplatz dazugekauft werden und wer das Telefon mit dem Rechner verbinden möchte, hat die Möglichkeit, dies über ein käuflich erwerbbares USB-Kabel zu tun. Soll das Handy vor Kratzern und anderen Schäden bewahrt werden, sind ebenfalls bestellbare Schutzhüllen denkbar.

Fazit zum LLumia 530 von Nokia

Im vorliegenden Fall stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis. Für ein Smartphone, das mittlerweile (Juli 2015) für unter 80 Euro zu haben ist, ist allerhand vorhanden. Positiv zu bewerten sind beispielsweise das Arbeitstempo und die flüssige Bedienung. Der Nachfolger Nokia Lumia 535 bietet eine Frontkamera. Ein in Zeiten von Selbstporträts vielleicht nicht ganz unwichtiges Produktdetail.

Unser Service:


Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.