PREISVERGLEICH.de
Simyo Tarife - günstig und flexibel| PREISVERGLEICH.de

simyo

Der Mobilfunkanbieter Simyo ist in Düsseldorf ansässig und widmet sich seit seiner Gründung im Mai 2005 dem Vertrieb von hauseigenen SIM-Karten sowie Mobilfunk- und Datentarifen. Als Tochterunternehmen der E-Plus Service GmbH & Co. KG greift der Mobilfunk-Discounter auch auf das E-Plus-Netz zurück, da er kein eigenes Mobilfunknetz betreibt. Simyo bezeichnet sich selbst als einen der ersten Mobilfunk-Discounter in Deutschland. Seine Produkte bietet das Unternehmen Online und über eine kostenlose Bestell-Hotline an.

Drei Tarifkategorien in der Simyo Mobilfunkwelt

Die Simyo Tarif-Palette lässt sich in drei Tarifkategorien einteilen: Einsteiger-Tarife, Daten-Tarife und Smartphone-Tarife. Während bei den Simyo-Einsteiger-Tarifen ein Starter-Tarif angeboten wird, der ein reiner Prepaid-Tarif ist und bei dem man nur das bezahlt, was man auch verbraucht, gibt es bei den Smartphone- und Datentarifen auch die Option zu einer Vertragsbindung. Zwei weitere Einsteiger-Tarife bieten ebenfalls die Möglichkeit einer 24-monatigen festen Vertragslaufzeit und zudem ein bestimmtes Kontingent an Freiminuten und Frei-SMS sowie ein festgelegtes Datenvolumen von 200 oder 400 Megabyte. Auch die Smartphone-Tarife All-On beinhalten unterschiedlich große Freiminuten- bzw. Frei-SMS-Kontingente sowie eine Internet-Flat mit einem Gigabyte Datenvolumen. Die All-On-Flat schließt zudem eine SMS- und Telefon-Flatrate im Paketpreis mit ein. Die Daten-Tarife sind für reine Internet-Nutzer von Interesse, egal ob über Smartphone oder Tablet. Auch hierbei stehen drei verschieden umfangreiche Simyo Tarife mit unterschiedlichem Internetdatenvolumen von 200 Megabyte bis drei Gigabyte zur Wahl. Anrufe oder SMS kosten bei diesen Simyo Tarifen wie im Starter-Tarif neun Cent pro Minute oder Nachricht.

Wichtige Hinweise zu Simyo Tarifen

Bis Ende 2015 wird Kunden von Simyo tarifunabhängig LTE-Leistung bei der Internetnutzung ermöglicht. Zwar ist der Empfang an den Netzbau der jeweiligen Region gebunden, aber besonders in Ballungsräumen gibt es bereits ein gutes LTE-Netz. Darüber hinaus bietet Simyo seinen Kunden einen automatischen Kostenstopp, der nach Aufbrauchen von Freikontingenten für SMS oder Telefonate bei 39 Euro pro Monat stoppt. Dazu zählen allerdings keine Kosten für dazu gebuchte Tarifoptionen oder aber durch Anruf oder SMS an Sondernummern hervorgerufene Entgelte. Während das vor allem Vielnutzer anspricht, müssen alle, die ihr Telefon nur selten zur Hand nehmen, bei Simyo genau aufpassen: Verwenden Kunden ihre Simyo-SIM-Karte länger als drei Monate nicht, ist der Mobilfunkanbieter berechtigt, die Karte zu kündigen. Des Weiteren ist es nicht so einfach möglich, von einem Simyo-Tarif mit Vertragsbindung zu einem Simyo-Prepaid-Tarif zurück zu wechseln.

Unser Service:


Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.