Alfa Romeo – Eine Marke für gehobene Ansprüche

Bis in die Mitte der 1980er Jahre war Alfa Romeo ein eigenständiger Autohersteller. Im Jahr 1986 wurde der Hersteller dem Fiat-Konzern einverleibt. Die Firma wurde 1906 in Mailand als weiteres Automobilwerk des Unternehmers Alexandre Darracq aus Frankreich gegründet. Bereits 1909 fiel das Werk unter italienische Aktienmehrheit. Im Jahr 1910 entstand die Abkürzung Alfa für Società Anonima Lombarda Fabbrica Automobili. Ab dem Jahr 1915 leitete der Ingenieur Nicola Romeo das Werk. Es stellte während des ersten Weltkrieges vorwiegend Flugmotoren und Munition her. Nach dem Ende des Krieges wurde der Name Nicola Romeo mit in den Werksnamen Alfa aufgenommen und die heute bekannte Automarke Alfa Romeo entstand.

Alfa Romeo Produktpalette

Alfa Romeo bietet vorwiegend Automobile des gehobenen Preissegmentes an. Sie sind wesentlich sportlich orientierter als beispielsweise die der Schwestermarke Lancia im Fiat-Konzern. Die Automobile zeichnen sich durch ein eigenständiges und gefälliges Design aus. Die Produktpalette wirkt dementsprechend knapp bemessen. Jedoch sind alle Modelle des Herstellers auffällig durch ihre typische Formensprache. Egal ob es sich dabei um ein Coupé, einen Kleinwagen, eine Limousine oder ein Cabrio handelt, die Kennzeichen der italienischen Automarke sind in den meisten Fällen unübersehbar.

Versicherungen des Autoherstellers

Wie die meisten Autohersteller, so bietet auch Alfa Romeo seinen Kunden Versicherungen zusätzlich zu seinen Automobilen an. Bei diesen gibt es unterschiedliche Varianten, je nachdem welche Prozesse und Risiken abgesichert werden sollen. Egal ob es sich um Leasingraten, Finanzierung oder eine KFZ-Haftpflicht handelt, das Unternehmen bietet seinen Kunden in allen Bereichen entsprechende Produkte an. In der Regel schließt dabei der Interessent die Versicherung direkt vor Ort beim entsprechenden Händler ab. Natürlich empfiehlt es sich auch bei diesen Versicherungen, einen Blick auf die Angebote der Konkurrenz zu werfen. Dabei sollte genau begutachtet werden, welche Absicherungen wirklich gebraucht werden, denn in der Regel sind die Versicherungen der Hersteller Pakete, in denen mehrere Versicherungen gebündelt werden.

Beispiel eines typischen Versicherungspaketes

In vielen Fällen umfasst ein solches Versicherungsangebot des Anbieters unterschiedliche Versicherungsprodukte. Fast immer ist eine Kfz-Haftpflicht, ein Autoschutzbrief und natürlich eine Kasko-Versicherung enthalten. Des Weiteren wird für Käufer ein besonderer Spartarif für ihre Alfa Romeo Versicherung angeboten, wenn sie ihr Fahrzeug über den Anbieter finanzieren oder leasen. In vielen Fällen werden hier dem Kunden Einsparmöglichkeiten offeriert. Eine Unfallversicherung und eine Rechtsschutzversicherung sind ebenfalls in vielen Paketen enthalten und können im Ernstfall wertvolle Dienste leisten.

Autoversicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.