Altes Autokennzeichen – wichtige Informationen

Der Begriff altes Autokennzeichen bezeichnet ein Nummernschild, das kein EU-Symbol im linken Bereich aufweist. In Deutschland wurde im Jahr 1994 das EU-Kennzeichen eingeführt – als neues Autokennzeichen. Dieses trägt das EU-Symbol, wodurch eine Zugehörigkeit zur Europäischen Union angezeigt wird. Es gibt aber noch einige Fahrzeuge, die ein altes Autokennzeichen tragen. Dies ist der Fall, wenn das Fahrzeug beispielsweise seit 1994 nicht umgemeldet wurde. Unabhängig vom EU-Symbol zeigt ein solches Autokennzeichen alte Kreisgebiete an. Es wurden viele Kreise in der Bundesrepublik Deutschland neu verteilt oder anders zusammengelegt. Dies war unter anderem in der nordrhein-westfälischen Stadt Detmold der Fall. Detmold wurde durch das Stadtkürzel DT gekennzeichnet. Im Zuge einer Kreisumstellung wurde die Stadt allerdings dem Kreis Lippe zugeordnet – somit lautet die neue Ortskennung LIP.

Man kann das alte Kennzeichen oft behalten

Wer – wie bereits beschrieben – sein Fahrzeug nach dieser Umstellung nicht um- oder abgemeldet hat, kann sein altes Autokennzeichen in der Regel problemlos weiterhin benutzen. Dies ist regional auch bei einem Umzug in einen anderen Kreis möglich. Wer beispielsweise innerhalb Mecklenburg-Vorpommerns umzieht, kann sein altes Autokennzeichen auf Antrag behalten.

Kfz-Versicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.