Automobilclub von Deutschland

Der Automobilclub von Deutschland (Kurzbezeichnung AvD) ist die älteste und traditionsreichste Selbsthilfeorganisation deutscher Autofahrer. Im Jahr 1899 gründeten 50 engagierte Autofahrer in Berlin den Zusammenschluss der Kraftfahrer unter der Bezeichnung DAC (Deutscher Automobilclub). Der DAC war bereits 1900 Initiator und Organisator der ersten Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt am Main. Das Ende des Kaiserreichs führte nach 1918 zum Entstehen des AvD, der vom Wachstum der Automobilindustrie und der wachsenden Autotouristik profitierte. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde der eigenständige Verein in einen staatlichen Verein überführt, der alle bisherigen Verkehrsvereine umfasste. Im Jahr 1948 kam es zur Neugründung des AvD in Frankfurt am Main. 1952 wurde zum Jahr, in dem sich der Verkehrshilfsdienst des AvD auf den Straßen zeigte und sich zu einer für jedermann offenen Organisation entwickelte. Seit dem Jahr 1989 wird der AvD in Form einer GmbH zu einem modernen Dienstleistungsunternehmen entwickelt. 2008 wurde eine exklusive Zusammenarbeit mit der Allianz vereinbart. Die Schwerpunkte der Tätigkeit sieht die Organisation heute in der Verkehrssicherheit und Pannenhilfe, Organisation von Sicherheitsprüfungen sowie den Erhalt historischer Fahrzeuge.

Drittgrößte deutsche Organsiation für Autofahrer

Der Automobilclub von Deutschland hat sich zum drittgrößten seiner Art in Deutschland entwickelt. Die Mitgliederzahlen liegen seit einigen Jahren unterhalb der Millionenmarke. Aus dem Jahr 2008 stammt die Mitgliederzahl 970.000 Mitglieder. Der AvD besteht aus etwa 44 Ortsclubs sowie weiteren Kooperativclubs (sportlich ausgerichtet) und Klassikclubs (Pflege historischer Fahrzeuge). Die AvD-Mitgliedschaft kostet 59 Euro, die Partnermitglieschaft 20 Euro und die Junge Leute Mitgliedschaft 44 Euro. Etwa 300 Pannenhilfsfahrzeuge sind im Dienst. (Stand Juni 2011)

Service und Dienstleistungen

Der Automobilclub von Deutschland offeriert seinen Mitgliedern mehrere Service-Pakete. Alle üblichen Leistungen vom Pannen-Dienst und Krankenrücktransport über einem Werkstatt-Service bis hin zum Unfall-Schadens-Service stehen zur Verfügung. Eine Notrufzentrale arbeitet rund um die Uhr. Als Vorsorge- und Versicherungsservice bietet der AvD von Kfz- und Unfallversicherungen bis zu Auslandsreisekrankenversicherungen alles für eine Rundumabsicherung. Reisen gibt es im eigenen Reisedienst. Vervollständigt werden die Leistungen durch einen Schutzbrief, die extra Oltimer Card, Rechtsberatung und ein eigenes Clubmagazin Motor&Reisen.

Anschrift und Kontaktdaten

Automobilclub von Deutschland GmbH
Lyoner Straße 16
60528 Frankfurt am Main

www.avd.de
E-Mail: avd@avd.de

Zurück zur Übersicht der einzelnen Automobilclubs.

Autoversicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.