Berufsgruppenrabatt

Berufsgruppenrabatte sind tarifliche Vergünstigungen, die Versicherer bereit sind, Vertretern einiger Berufsgruppen zu gewähren.

Beim Abschluss einer Kfz-Versicherung erklären sich einige Versicherer bereit, für einige Berufsgruppen günstige Konditionen anzubieten. Eine der Berufsgruppen, die von vielen Versicherungsunternehmen begünstigt wird, sind Beamte. Der Beamtenrabatt gilt auch für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Um einen Berufsgruppenrabatt zu erhalten, soll der Versicherungsnehmer i.d.R. einen Arbeitgebernachweis vorlegen. Dabei kann ein Rabatt nur für die hauptberufliche Tätigkeit gewährt werden. Wird eine Tätigkeit, auf die der Versicherer bereit ist, Rabatte zu gewähren, nur als ein Nebenberuf ausgeübt, hat der Versicherungsnehmer keinen Anspruch auf den Berufsgruppenrabatt.

An den Berufsgruppenrabatt sind meistens einige Bedingungen gekoppelt, darunter die Eingrenzung des Personenkreises, der das Fahrzeug fahren darf. Nicht selten ist es nur der Versicherungsnehmer selbst. Fahren andere Personen das mit einem Rabatt-Tarif versicherte Auto, kann passieren, dass der Versicherer die Übernahme der Kosten verweigert. Außerdem erwartet das Versicherungs-Unternehmen, dass ihm jeder Arbeitgeberwechsel unverzüglich mitgeteilt wird. Unterlässt der Versicherte diese Pflicht, riskiert er den Versicherungsschutz zu verlieren.

Kfz-Versicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.