Dachgepäckträger

Dachgepäckträger oder Dachbox ist eine Vorrichtung für den Gepäcktransport, die auf dem Autodach befestigt wird. Der Dachgepäckträger wird durch die Teilkasko (Vollkasko), das Gepäck – durch die Hausratversicherung versichert.

Ein Dachgepäckträger bietet zusätzlichen Stauraum für das Gepäck und ist insbesondere auf Urlaubsfahrten eine praktische Lösung. Eine besondere Form stellen ein Dachgepäckträger für das Fahrrad (Fahrradträger) und Skiträger dar. Diese Vorrichtung wird meist entweder auf der Dachreling festgeschraubt oder mithilfe von einem Klemmadapter montiert. Vor dem Kauf eines Dachgepäckträgers lohnt es sich zu überzeugen, ob die Dachbox zum Fahrzeugmodell passt.

Da der Dachgepäckträger fest mit dem Pkw verbunden ist, werden die Schäden an diesem Autoteil von der Kaskoversicherung übernommen. Es gibt keine spezielle Dachgepäckträger-Versicherung. Stellt es sich bei einem Unfall heraus, dass die Vorrichtung nicht fachgerecht montiert wurde, kann es zum Streit mit dem Versicherer kommen. Für das Gepäck und Fahrräder ist die Hausratversicherung zuständig. Damit das Versicherungs-Unternehmen im Schadenfall leistet, soll der Dachgepäckträger, wenn unbeaufsichtigt, verschlossen bleiben.

Kfz-Versicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.