Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)

Die eVB ist eine siebenstellige Zahlen- und Buchstabenkombination, die als Nachweis des bestehenden Versicherungsschutzes dient und bei der Kfz-Zulassung vorgelegt werden muss.

Wurde früher für den Nachweis der Versicherung die sogenannte Doppelkarte oder Deckungskarte benötigt, besteht seit 2008 die Möglichkeit, eine Elektronische Versicherungsbestätigung zu erhalten. Die Kombination aus sieben Zahlen und Buchstaben wird vom Versicherer via Telefon, per E-Mail oder SMS an den Versicherungsnehmer übermittelt. Die eVB, z.B. die Elektronische Versicherung von huk24, wird der Kfz-Zulassungsstelle vorgelegt und kann von den Mitarbeitern online verifiziert werden. Vor allem aus folgenden Anlässen wird die Elektronische Versicherungbestätigung benötigt: Zulassung eines Kfzs, Kennzeichenwechsel beim Umzug, Ummeldung eines Fahrzeugs auf den neuen Halter. Die Einführung der eVB erleichtert und beschleunigt die Vorgänge bei der Zulassung eines Fahrzeugs, da kein Postverkehr mehr notwendig ist. Die Beantragung der Elektronischen Versicherungsbestätigung erfolgt bei den meisten Versicherern online oder per Telefon. Die Gültigkeit der eVB beträgt sechs Monate, die Elektronische Versicherungsbestätigung darf nur ein Mal verwendet werden.

Kfz-Versicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.