Facharzt

Der Facharzt ist ein Arzt, der sich durch eine mehrjährige Weiterbildung mit Facharztprüfung qualifiziert und sich somit für einen Teilbereich der Medizin spezialisiert. Die Facharztausbildung dauert je nach Fachgebiet 4-6 Jahre und wird durch die Weiterbildungsordnung der Landesärztekammern geregelt. Ein Arzt darf sich in Deutschland Facharzt nennen, wenn er die Facharztprüfung erfolgreich abgeschlossen hat. Ein Fachgebiet, auf das sich ein Arzt spezialisieren kann, ist beispielsweise die Allgemeinmedizin. Hier geht es hauptsächlich um die Grundversorgung der Patienten. Der Allgemeinmediziner tritt häufig als erster ärztlicher Ansprechpartner bei fast allen gesundheitlichen Problemen auf.

Einen Facharzt kann sich der privat Versicherte in Deutschland grundsätzlich frei wählen. Hierbei kann er den direkten Weg zum Facharzt wählen oder zuerst seinen Hausarzt konsultieren, um sich dann überweisen zu lassen. Das direkte Aufsuchen eines Facharztes ist immer dann sinnvoll, wenn schon relativ eindeutig absehbar ist, um welche gesundheitlichen Probleme es sich handelt. Bei Rücken- oder Knieschmerzen kann es bspw. der richtige Weg sein, den Orthopäden als Facharzt aufzusuchen.

Private Krankenversicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.