PREISVERGLEICH.de
Bekannt aus dem TV!
Empfehlen
Google+
Twittern.
Fahrradversicherung im Vergleich
Tarife vergleichen und bis zu 60% pro Jahr sparen!
Tarife ab 1,55 Euro monatlich
  • Die Testsieger im Vergleich
  • Individuelle Berechnung
  • In wenigen Schritten online wechseln
Vergleichen

Fahrradversicherungen im Vergleich

Fahrradversicherung gegen Diebstahl, Vandalismus und Unfall

Es gibt unterschiedliche Varianten der Fahrradversicherung. Sie können Ihre Zweiräder beispielsweise gegen Diebstahl, aber auch gegen Schäden resultierend aus anderen Einwirkungen versichern. Ferner besteht die Möglichkeit, eine Fahrradversicherung abzuschließen, die vergleichbar mit einer Kfz-Police ist: Falls das Rad nach einiger Zeit einen Defekt aufweist, zahlt die Versicherungspolice die Reparaturkosten. Bevor Sie eine Fahrradversicherung abschließen, sollten Sie einen Blick auf Ihre bereits vorhandenen Policen werfen. Verfügen Sie über eine Hausratversicherung, haben Sie eine Fahrradversicherung vielleicht schon inkludiert. Denn diese Police kommt für den Verlust Ihrer Räder auf, wenn diese beispielsweise aus dem Haushalt entwendet werden. Achten Sie hier jedoch auf das Kleingedruckte: Wurde das Fahrrad vor der Haustür abgestellt, zahlen viele Versicherer nicht. Ferner ist die Kostenerstattung oft nicht ausreichend, um dem Zeitwert des Fahrrads gerecht zu werden.

Für das Fahrrad eine Versicherung gegen Diebstahl finden

Während die Hausratpolice in vielen Fällen bei Diebstahl aus dem Wohngebäude für den finanziellen Nachteil aufkommt, erhalten Sie keine Erstattung, wenn das Rad unterwegs gestohlen wird. Statistiken besagen, dass allein in Deutschland pro Jahr mehrere 100.000 Fahrräder gestohlen werden. Diese Zahl zeigt, wie wichtig es ist, gerade teure Räder zu versichern. Falls Sie Ihr Sportfahrrad ausschließlich zu Hause abstellen, können Sie die Hausratversicherung gegebenenfalls erweitern. Falls Sie das Rad hingegen oft an unterschiedlichen Orten parken, ist eine zusätzliche Fahrradversicherung sinnvoll. Die Kosten für die Fahrradversicherung richten sich normalerweise nach dem Wert des Fahrrads. Bei der Hausratversicherung wird auch die Wohnlage oft mit einbezogen. Eine Spezial-Fahrradversicherung sollte aber auch auf Leistungsdetails genau geprüft werden. Denn obwohl die monatlichen Beiträge durchaus recht hoch ausfallen können, kommen nicht alle Fahrradversicherungen für Neuwert auf. Einige zahlen beispielsweise deutlich weniger, wohingegen andere wiederum großzügiger versichern. Sie können auch mehrere Fahrräder mit einer Police schützen. Aber auch in diesem Fall sollten Sie genau hinschauen und die Leistungen prüfen. Denn auch wenn beispielsweise drei Räder durch eine Fahrradversicherung mit einer Versicherungssumme in Höhe von 3.000 Euro geschützt sind, muss das nicht heißen, dass bei Entwendung eines der drei Fahrräder auch 3.000 Euro Entschädigung gezahlt werden. Häufig schmälert sich auch die Versicherungsleistung während der Laufzeit: So gibt es statt Komplettschutz von der Fahrradversicherung jedes Jahr weniger, falls das Fahrrad geklaut werden sollte.

Fahrradversicherung gegen Unfallschäden

Wie ein Auto können Sie auch Ihr Fahrrad gegen finanzielle Nachteile resultierend aus einem Unfall versichern. Wenn Sie nach einer günstigen Fahrradversicherung im Vergleich mit teureren Produkten recherchieren, werden Sie feststellen, dass teurere Policen zugleich gegen Diebstahl, Unfall, aber auch gewaltsame Beschädigung versichern. Günstige Fahrradversicherungen sind hingegen oft nicht mehr als eine Erweiterung der Hausratversicherung. Abhängig vom Wert Ihres Fahrrads, kann es sehr sinnvoll sein, das Versicherungs-Komplettpaket zu wählen, mit dem Sie Ihr Zweirad rundum schützen. Wenn Sie das Rad oft für sportliche Aktivitäten nutzen, kann es zudem sogar sinnvoll sein, eine spezielle Fahrrad-Unfallversicherung abzuschließen. Schauen Sie auf Preisvergleich.de nach, welche Leistungen von welchen Anbietern vorgestellt werden und entschieden Sie sich für eine gute, faire und möglichst umfassende Fahrrad-Versicherung.

Service

Dass jährlich Tausende von Fahrrädern gestohlen werden, ist für die Besitzer ärgerlich. Deshalb sollte vor allem bei neuen und teuren Rädern eine Fahrradversicherung abgeschlossen werden. Für weniger wertvolle Fahrräder reicht auch die Hausratversicherung, welche wie die Elementarversicherung zu den Sachversicherungen zählt und gegen Fahrraddiebstahl absichert. Einen umfangreicheren Versicherungsschutz bieten hingegen nur Fahrradversicherungen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2018 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.