Feuerversicherung
Jetzt Tarife vergleichen und online beantragen!
Tarife ab 5,38 Euro monatlich
  • Top Tarife im Vergleich
  • Bis zu 70% pro Jahr sparen
  • Direkt online abschließen
Vergleichen

Schützen Sie Ihre Wohngebäude und Ihren Hausrat mit der Feuerversicherung

Als Eigentümer einer Immobilie ist es erforderlich, dass Sie diese gegen diverse Schadensszenarien absichern. Die Feuerversicherung ist eine dieser relevanten Policen, mit der Sie ein Gebäude gegen Feuer, Brand und Blitz versichern. Ebenso wichtig ist der Schutz Ihres Hausrats. Denn auch diesen sollten Sie gegen Feuer versichern. Es gibt generell zwei Versicherungsarten, die ebenfalls eine Feuer- beziehungsweise Brandversicherung inkludieren. Denn sowohl die Wohngebäude- als auch die Hausratversicherung inkludieren den Schutz gegen Feuer und Brand.

Diese Police brauchen Sie wirklich

Wenn Sie kein Gebäude besitzen, ist eine Wohngebäudeversicherung irrelevant. Allerdings sollten Sie über den Abschluss einer Hausratversicherung durchaus nachdenken. Das gilt auch für Personen, die Eigentümer eines Wohngebäudes sind. Denn diese benötigen nicht nur die Hausratpolice, sondern auch eine Gebäudeversicherung. Beide Policen sind nicht verbindlich und somit fakultativ. Gerade bei einer wertigen Einrichtung Ihrer Wohnung ist es allerdings sehr sinnvoll, dass Sie eine dieser Feuerversicherungen auswählen. Ein kleiner Brand kann sich sehr schnell ausdehnen und Ihre gesamte Habe zerstören. Wenn Sie nun nicht ausreichend versichert sind, müssen Sie sich unter Umständen eine komplett neue materielle Existenz aufbauen.

Brandversicherung in Verbindung mit weiteren Leistungen

Beim Abschluss der Hausrat- und/oder Gebäudeversicherung haben Sie den Vorteil, dass Sie ein recht breit gefächertes Servicespektrum abdecken. Denn beide Policen bieten weit mehr als nur die Absicherung gegen Brand und Feuer. Falls Ihr Inventar durch Einbruch oder Diebstahl Schaden nimmt, können Sie auf die Hausratversicherung zählen. Gleiches gilt, wenn ein Leitungswasser- oder Sturmschaden passieren sollte. Die Feuerversicherung braucht dementsprechend nicht etwa separat abgeschlossen zu werden, sondern ist Bestandteil umfangreicher Serviceleistungen. Die Versicherung wird in der Regel individuell berechnet. Dies bedeutet, dass Versicherungssumme, Immobilienwert und weitere Belange maßgeblich über die Zusammensetzung der Feuerversicherung entscheiden.

Im Vergleich – so finden Sie das optimale Preisleistungsverhältnis

Die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung sollten nicht zu viel kosten, aber unbedingt alle relevanten Leistungen enthalten. Wichtig ist, dass Sie den Wert Ihrer Habe mindestens decken. In vielen Fällen wird auch eine Elementarschadenversicherung gleich mit zur Brandversicherung angeboten. Diese hat den Vorteil, dass Sie auch vor etwaigen Schäden durch Hochwasser, Erdrutsche, Lawinen und auch Erdbeben versichert sind, was in einigen Regionen sehr relevant sein kann. Ein Vergleich der Feuerversicherung zeigt, dass es auch finanziell sinnvoll sein kann, diese Police gleich mit zu integrieren.

Wohngebäudeversicherung-Service

Die Feuerversicherung, auch Brandversicherung genannt, kommt für alle Schäden und finanziellen Folgen auf, die durch ein Feuer in den eigenen vier Wänden entstehen. Die Police kann separat oder als Bestandteil einer Gebäudeversicherung abgeschlossen werden. Feuerversicherungen werden heutzutage überwiegend im gewerblichen Bereich oder in der Industrie in Anspruch genommen. Private Hausbesitzer greifen dagegen auf Wohngebäudeversicherungen zurück.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.