Haustiere

Haustiere können Schäden verursachen, haften wird dafür allerdings immer der Besitzer des Haustieres. Je nach Tierart greift dann die private Haftpflichtversicherung oder aber es muss eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Bei Haustierschäden haften Tierhalter unbegrenzt, sodass der richtige Versicherungsschutz hier unabdingbar ist. Während bei der privaten Haftpflichtversicherung Schäden von kleineren Haustieren wie Hamster, Meerschweinchen, Kaninchen, Katzen, Kanarienvögel, Wellensittiche und Papageien sowie ebenso Hühner, Schafe, Tauben und Bienen, sofern sie nicht gewerblich genutzt werden, abgedeckt sind, bedarf es für größere Haustiere wie Hund und Pferd zum Schutz im Schadensfall einer eigenen Tierhalterpflichtversicherung.

Versicherte die Haustiere in der Mietwohnung halten, sollten überprüfen, ob ihre Versicherung auch Schäden im Wohnungsbereich abdeckt. Beim Abschluss einer Versicherung kann eine Haustiere Liste hilfreich sein, denn nicht in jeder privaten Haftpflicht sind die gleichen Tierarten oder in jeder Tierhalterhaftpflicht die gleichen Hunde- oder Pferderassen versichert. In fast allen Bundesländern gibt es zudem für Kampfhunde eine Versicherungspflicht.

Haftpflichtversicherung-Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.