Hunde-OP-Versicherung: Alles für den getreuen, vierbeinigen Gefährten

Wenn ein Hund eine OP benötigt, kann der Besitzer dank einer OP-Versicherung für den Hund zumindest die finanziellen Sorgen vernachlässigen. Zudem kann der Arzt für den Eingriff selbst gewählt werden. Speziell Hunde im öffentlichen Leben als Therapie-, Blinden- oder auch Rettungshunde sind mit einer Hundehaftpflicht und OP-Versicherung stets auf der abgesicherten Seite und ermöglichen ein entsprechendes Vorgehen in ihrer Funktionalität. Medikamente sind hier natürlich genauso enthalten wie das Honorar des Tierarztes. So kann der Behandlung auch ein möglicherweise geringes Budget nicht im Wege stehen, sodass der Begleiter des Alltages so schnell wie möglich wieder auf die Beine kommt und gesund wird. Da der Vierbeiner sowieso schon einen hohen Stresspegel aufweisen wird, ist die Unterbringung des Hundes so geregelt, sodass neben dem behandelnden Tierarzt selbstredend auch eine, wenn nötig, wohlige Atmosphäre in einer selbst gewählten Tierklinik ausgesucht werden kann. Natürlich ist der Versicherungsnehmer verpflichtet, wahrhafte Aussagen bezüglich der Vorerkrankungen seines Tieres anzugeben. Und nach Abschluss des Vertrages ist es üblicherweise so geregelt, dass erst nach dem Ablauf des dritten Monats der OP-Versicherung für die Hunde eine Operation oder andere Leistungen beantragt werden können

Besondere Leistungen einer für Hunde-OP-Versicherung

Je nach Abschlusskonditionen können in den betreffenden Fällen sogar bis zu 100 Prozent der Hunde-OP-Kosten aufgebracht werden. Mittels günstiger Beiträge und nahezu keinen Wartezeiten kann die OP-Versicherung Hund und Halter zur Freude verhelfen. Gerade nach einem Unfall mit folgender stationärer Behandlung wird von den Hunde-OP-Versicherungen zusätzlich das Unfallkrankenhaustagegeld übernommen. Des Weiteren werden im Fall einer Operation nicht nur die Kosten des reinen Eingriffes übernommen. Vielmehr übernimmt die OP-Versicherung des Hundes auch sämtliche anfallenden Finanzmittel für jede Vor- oder Nachuntersuchung. Inkludiert sind bei den Hunde-OP-Versicherungen jegliche Verbandsmaterialien für die Festigung des beeinflussten Gewebes, zudem werden medizinische Vorkehrungen wie die Narkose oder Infusionen zum Wohle des Tieres abgedeckt. Dann werden alle Röntgenbilder beziehungsweise Laboruntersuchungen in Zusammenarbeit mit der Hunde-OP- und Krankenversicherung problemlos ausgeführt. Da die Kosten der tatsächlichen Eingriffe wie auch die Folgekosten schnell einmal in fünf- oder gar sechsstellige Bereiche anwachsen können, ist eine OP-Versicherung für den Hunde meist eine gute Wahl. Da die Preise und Leistungen differieren, sollte man sich die verschiedenen Anbieter der Hunde-OP-Versicherung im Vergleich anschauen und die passende auswählen.

Tierversicherung-Service

Einen grundsätzlichen Schutz für Ihren Vierbeiner stellt - neben der speziellen OP Versicherung - vor allem die Hundekrankenversicherung dar.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.