Versicherungen - Top Tarife vergleichen und bis zu 3.000€ sparen
  • Testsieger namhafter Versicherungen
  • Tiefstpreisgarantie

Kinderhaftpflichtversicherungen vergleichen!

Kinder in der Haftpflichtversicherung – der richtige Schutz für die ganze Familie

Wer Familie hat, braucht sich um den Abschluss einer separaten Kinderhaftpflichtversicherung keine Gedanken machen. Prinzipiell sind Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres in der privaten Haftpflicht mitversichert. Dieser Versicherungsschutz gilt nicht nur für die eigenen Sprösslinge, sondern auch für Adoptiv-, Stief- und Pflegekinder. Selbst wenn die Kinder bereits volljährig sind, jedoch noch in der Ausbildung stehen, studieren oder den Wehr- oder Ersatzdienst ableisten, zählt der Versicherungsschutz durch die Haftpflichtversicherung der Eltern. Dies gilt sogar dann, wenn die Kinder eine Zeitspanne von maximal zwei Jahren im Ausland verbringen. Wer jedoch als Tagesmutter Kinder betreut, sollte mit der Versicherung unbedingt klären, ob Schadensersatzforderungen, die durch die Tageskinder entstehen, ebenfalls reguliert werden.

Wann zahlt die Versicherung, wann nicht?

Bis zum Alter von sieben Jahren ist ein Kind deliktunfähig und kann somit nicht für den von ihm verursachten Schaden zur Verantwortung gezogen werden. Wenn es um Schäden im Straßenverkehr geht, ist die Altersgrenze sogar auf zehn Jahre heraufgesetzt. Eltern, denen eine Vernachlässigung der Aufsichtspflicht nicht nachgewiesen werden kann, sind in diesen Fällen ebenfalls nicht haftbar zu machen. Wenn weder die Eltern noch die Privathaftpflicht für Kinder dieser Altersklasse haftbar zu machen ist, haben die Geschädigten das Nachsehen. Oft ist es jedoch so, dass sich Eltern moralisch verpflichtet fühlen, einen Schaden, der von deliktunfähigen Kindern angerichtet hat, wieder gutzumachen, was womöglich mit extremen, finanziellen Belastungen verbunden sein kann, wenn beispielsweise jemand ernsthaft verletzt wurde. Wer also auch für die Kinder die Haftpflichtversicherung optimal nutzen möchte, sollte sich für ein Versicherungsunternehmen entscheiden, das auch durch deliktunfähige Kinder entstandene Schäden reguliert. Oftmals ist diese Deckung sogar bereits im regulären Versicherungstarif beinhaltet, sodass kein extra Geld für eine Kinder-Haftpflichtversicherung investiert werden muss.

Haftpflichtversicherung-Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.