PREISVERGLEICH.de

Krankenkassen sichern seit Langem die finanziellen Risiken einer Krankheit ab

Sicher wissen Sie, dass die Krankenkassen in Deutschland eine lange Tradition haben. So gab es bereits in den Gilden und Zünften Vorformen dieser Einrichtung. Aber erst mit dem Gesetz betreffend die Krankenversicherung der Arbeiter wurde am 29.Mai 1883 eine allgemeine Krankenversicherung eingeführt. Durch dieses Gesetz erhielten gewerbliche Arbeiter Anspruch auf eine freie ärztliche Behandlung sowie Medizin, Kranken- und auch Sterbegeld. Später kamen zur Krankenversicherung die Unfall- und die Rentenversicherung hinzu. Dies geschah im Jahr 1911. In der Bundesrepublik fanden wichtige Änderungen der Krankenversicherung in den 1970er Jahren statt. Hier wurden auch Landwirte, Studenten, Künstler und Publizisten mit in den Kreis der Versicherten aufgenommen. Im Jahr 1996 wurde die Wahlfreiheit der Krankenkasse eingeführt. Und ein Jahr zuvor wurde die gesetzliche Pflegeversicherung in das System der Sozialversicherung integriert. Im neuen Jahrtausend wurden zahlreiche Neuerungen bei allen Krankenkassen eingeführt. Die meisten zielten und zielen darauf ab, den Wettbewerb unter den Kassen zu fördern und die Kosten zu minimieren.

Unterschiedliche Kassenarten

Es gibt unterschiedliche Arten von Krankenkassen. Zunächst wird zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung unterschieden. Private Krankenversicherungen (PKV) tragen diesen Namen, da sie privatrechtlich organisiert sind und wie andere Versicherungsunternehmen in der Regel die Absicht der Gewinnerzielung verfolgen. Gesetzliche Krankenkassen (GKV) sind sogenannte Körperschaften des öffentlichen Rechts und operieren demnach nicht wie ein privates Unternehmen, d. h., die Erwirtschaftung von Gewinnen ist nicht ihr vornehmliches Ziel. Innerhalb des Systems der GKV können Sie auf mehrere Kassenarten treffen. Dazu gehören die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK), die Betriebskassen (BKK) und die Innungskrankenkassen (IKK) genauso wie die Landwirtschaftlichen Krankenkassen (LKK), die Knappschaft (KBS) und die Ersatzkassen, deren Dachverband der Verband der Ersatzkassen ist.

Beiträge zur Krankenversicherung

Wie viel Beitrag Sie für Ihre Krankenkasse zahlen hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Wenn Sie Mitglied bei einer der privaten Krankenkassen werden möchten, dann kann dies gerade in jungen Jahren sehr lukrativ sein. Da junge Menschen weniger krankheitsanfällig sind, können Sie mit ungleich günstigeren Beiträgen als in der gesetzlichen Krankenversicherung rechnen. Jedoch steigen die Beiträge der PKV mit dem Alter an und übersteigen dann in der Mehrzahl der Fälle die Kosten der GKV. Die Beiträge für die gesetzlichen Krankenkassen werden prozentual vom jeweiligen Einkommen erhoben. Sie sind bei allen Kassen gleich, allerdings verlangen einige Krankenversicherungen Zusatzbeiträge.

Krankenkassen im Vergleich – der Weg zur passenden Krankenkasse

Wollen Sie die Krankenkasse wechseln, ist der Weg die passende Kasse zu finden nicht immer leicht. Zunächst müssen Sie überlegen, ob Sie in die PKV oder in die GKV wollen bzw. dürfen. Wenn Sie Arbeitnehmer sind, müssen Sie eine bestimme Einkommensgrenze erreicht haben. Verdienen Sie mehr als die festgelegte Versicherungspflichtgrenze, dürfen Sie wechseln. Haben Sie die Möglichkeit der Wahl und wollen Sie in die PKV, bedenken Sie die zukünftige Entwicklung der Beiträge. Am besten Sie holen Informationen ein, wie sich die Beiträge in der Vergangenheit bei der Kasse entwickelten. Oft können Sie schon mit diesen Daten eine Prognose erstellen. Weiterhin gibt es viele Dienstleister, die einen Vergleich der Krankenkassen nach Ihren Bedürfnissen durchführen. Mittels dieser haben Sie die Möglichkeit ohne viel Aufwand die richtige Krankenkasse zu finden.

Krankenversicherung Service

Erfahren Sie mehr zur Berechnung der Krankenkassenbeiträge der Krankenkassen.
Erfahren Sie hier zum Krankenkassenwechsel und den jeweiligen Möglichkeiten.
Finden Sie wichtige Informationen darüber, wie Sie Ihre Krankenkasse kündigen können.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.