PKW Maut in Italien, Portugal und Spanien

Maut in Italien

PKW Maut ist in Italien allgegenwärtig, zumindest wenn Sie dort auf den Autobahnen unterwegs sind. Die Berechnung der Maut in Italien hängt davon ab, ob Sie in einem sogenannten geschlossenen System oder offenem System unterwegs sind. Außerdem kommt es auf das Fahrzeug an, mit dem Sie über die Autobahn rollen. Die meisten Autobahnen gehören zum geschlossenen System. Was bedeutet, dass die Maut sich nach der Entfernung richtet. Je weiter Sie auf der Straße fahren, desto teurer wird es. Sind Sie mit einem normalen PKW oder Motorrad unterwegs, dann gehören Sie zur Fahrzeugkategorie 1 und fahren am preiswertesten über die italienischen Autobahnen. Wohnmobile, Busse oder Lkws gehören zur Kategorie 2 und zahlen mehr. Zur Kategorie 3 zählen Autos mit Anhänger und Lkws mit drei Achsen. Große Transporter mit 4 und mehr Achsen fallen in die Kategorie 4 und zahlen am meisten. Für die offenen Systeme gilt, dass Sie hier einen Pauschalbetrag zahlen, egal wie weit sie auf der Strecke fahren. Ein solch offenes Mautsystem finden Sie in Ballungszentren etwa in und um Mailand. Die Gebühren können Sie entweder bar oder per Kreditkarte an der Autobahnausfahrt entrichten. Auch ist es möglich, einen Telepass zu erwerben, mit dem Sie die Maut automatisch bezahlen, wenn Sie an der Mautstation vorbeifahren. Für jede Zahlart gibt es eine entsprechende Fahrspur. Achtung in den Städten Bologna und Mailand muss eine City-Maut entrichtet werden.

Die PKW Maut in Spanien

Für fast alle spanischen Autobahnen müssen Sie Maut entrichten, außer Sie sind auf Gran Canaria oder Teneriffa unterwegs, denn hier ist sie kostenlos. Wie in Italien so wird auch die PKW Maut in Spanien unterschiedlich berechnet, je nachdem welches Fahrzeug genutzt wird. Am preiswertesten kommen Sie auch hier mit Motorrad und PKW voran, denn die zählen zu Kategorie eins. Übrigens fallen auch Wohnmobile und Pkw mit einachsigem Anhänger darunter. Wer seinen Pkw mit einem zweiachsigen Anhänger ausstattet oder einen Bus fährt, fällt in die Kategorie 2. Die Kategorie 3 gilt für Fahrzeuge wie Pkws mit dreiachsigem Anhänger oder Busse mit 4 und mehr Achsen. Generell wird die Maut in Spanien nach Kilometern berechnet. Sie können sie entweder bar oder per Kreditkarte an den Mautstationen zahlen. Mit EC-Karten ist das Bezahlen leider nicht möglich. Wollen Sie bei Ihrer Fahrt durch Spanien die langen Schlangen vor den Mautstationen umgehen, dann besorgen Sie sich eine VIA-T Box. Damit werden die Mautgebühren automatisch abgebucht, wenn Sie die entsprechende Fahrspur nutzen. Die Box können Sie in Deutschland nur bei tolltickets erwerben.

Klassische und elektronische Maut in Portugal

Die elektronische Maut in Portugal wird zurzeit umgebaut bzw. erweitert. So können ausländische Fahrzeuge eine Vignette für bestimmte Strecken oder beliebige Strecken erwerben. Immer mehr hält aber ein elektronisches System Einzug. Sie erkennen es an dem Hinweis „Electronic toll only“, der an vielen Autobahnzufahrten zu finden ist. Hier zahlen Sie mittels „Easy Toll“ oder der „Toll Card“. Bei „Easy Toll“ melden Sie Ihr Fahrzeug bei der Einreise an. Dazu müssen Sie nur Ihre Kreditkarte in ein elektronisches Zahlgerät einführen. Danach wird Ihr Autokennzeichen abgespeichert und dann werden die gefahrenen Strecken kilometergenau abgerechnet. Die „Toll Card“ funktioniert im Grunde genommen gleich, nur dass Sie hier den Betrag vorher zahlen und die Karte solange gültig ist, bis dieser Betrag verbraucht ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

PKW-Maut in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Maut in Polen, Vignetten in Tschechien, Ungarn und der Slowakei
PKW Maut in Großbritannien und Irland
Mautstraßen in Dänemark, Norwegen und Schweden
PKW Maut in Frankreich, Niederlande und Belgien

Kfz-Versicherung Service

KFZ-Versicherung
ab 2,31 Euro monatlich
  • Die Testsieger im Vergleich,
  • Über 650 Tarifkombinationen,
  • In wenigen Schritten online wechseln
Vergleichen
Rechtsschutzversicherung
ab 4,27 Euro monatlich,
  • Über 200 Tarifkombinationen,
  • Bis zu 75% pro Jahr sparen,
  • In wenigen Schritten online abschließen
Vergleichen
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.