Kündigung der Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung kündigen – wann ergibt es Sinn?

Wer sich überlegt, Kosten einzusparen, beginnt nicht selten damit, seine Versicherungen genauer zu beleuchten und scheinbar Unnötiges, wie zum Beispiel die Risikolebensversicherung  zu kündigen. Dabei ist es nicht immer möglich oder von Nutzen, seine Risikolebensversicherung aufzulösen.

Wann ist eine Kündigung möglich, wann ist sie sinnvoll?

Die Frage, ob man seine Risikolebensversicherung immer kündigen kann, lautet grundsätzlich „Ja“ – allerdings nur mit bestimmten Einschränkungen und unter gewissen Voraussetzungen. Beispielsweise muss, wie bei allen anderen Versicherungen auch, die Mindestvertragslaufzeit durchlaufen sein. Vor dem Ende dieser Frist, für gewöhnlich dauert sie 12 Monate an, kann eine vorzeitige Kündigung vom Vertrag nicht bzw. nur im Todesfall des Versicherten durchgeführt werden. Befindet sich der Vertrag bereits außerhalb der Mindestvertragslaufzeit, kann man seine Lebensversicherung grundsätzlich immer zur nächsten Hauptfälligkeit kündigen. Diese Hauptfälligkeit ist davon abhängig, wie man seine Beiträge bezahlt. Wer also monatlich bezahlt, kann auch monatlich kündigen.

Ehe man sich für die Kündigung einer Risikolebensversicherung entscheidet, sollte man jedoch die Pro und Contras abwägen und die Folgen kennen. Der wohl größte Nachteil lässt sich bei den Konditionen eventueller Neuabschlüsse beobachten. Durch die Entwicklung der letzten Jahre, konnten die Versicherer immer schlechtere Konditionen bieten. Ob Versicherungssumme oder die Verzinsung der Lebensversicherung – die Vertragskonditionen sind heute längst nicht mehr das, was sie einmal waren. Wer sich also dazu entschließt seine Versicherung zu kündigen, weil er beispielsweise einen Kredit vorzeitig tilgen will, der sollte sich gut überlegen, ob er eine gleichwertige Versicherung in den nächsten Jahren überhaupt zu denselben Konditionen abschließen kann.

Selbstverständlich gibt es aber auch dann, wenn man sich zur Kündigung des Vertrags entschließt, eine Kehrseite. Wer nämlich durch einen Versicherungsvergleich, wie er hier auf PREISVERGLEICH.de kostenlos und unverbindlich angeboten wird, feststellt, dass es aktuell weit bessere Versicherungen gibt, der kann mit einer Kündigung seiner Risikolebensversicherung und dem Neuabschluss bei einer anderen Versicherung einiges an Geld sparen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie hoch sollte die Versicherungssumme der Risikolebensversicherung sein?
Keine Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsprüfung mehr erhältlich!
Risikolebensversicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz

Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.