Rohrbruch

Definition: Als Rohrbruch wird der bestimmungswidrige Austritt von Wasser aus einem durch Frost, Korrosion oder einen anderen Defekt beschädigten Zu- oder Ablaufwasserrohr bezeichnet. Diesen Schadensfall regulieren mehrere Versicherungen.

Tritt Wasser aus dem Rohr aus, können die Schäden am Mobiliar und anderem Hausrat recht hoch ausfallen, besonders wenn es eine Zeit lang unbemerkt geschieht. Rohrbruch und Versicherung: Wasserschäden infolge eines Rohrbruchs gehören zu den häufigsten Schadensfällen, die eine Versicherung im Haushalt zu regulieren hat. Bei einem Rohrbruchschaden ist in der ersten Linie die Hausratversicherung zu informieren. Der Versicherer übernimmt die Kosten für den bei einem Rohrbruch beschädigten Hausrat in eigener Wohnung. Wenn das ausgelaufene Wasser Schäden in den Nachbarwohnungen verursacht, ist die Haftpflichtversicherung zuständig. Die Rohrbruchschäden können auch die Bausubstanz betreffen, in diesem Fall gilt es die Gebäudeversicherung einzuschalten.

Hausratversicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.