Schadensfall

Der Schadensfall oder auch Versicherungsfall kommt dann zustande, wenn das Schadensereignis eintritt, für das der Versicherer in der Leistungspflicht steht. Bei einer Haftpflichtversicherung nimmt diese im Schadensfall die Rolle des Schadenverursachers ein bzw. übernimmt dessen Schuldigkeit.

Auf Grundlage der Schadensfall Definition ist beispielsweise ein Autounfall ein Schadensfall für die Kfz-Versicherung und ein Hundebiss ein Schadensfall für die Tierhalterhaftpflichtversicherung. Tritt nun ein solches Ereignis ein, muss der Versicherungsnehmer bei seiner Versicherung den Schadensfall melden. Dort wird er dann über das weitere Vorgehen informiert und erfährt beispielsweise ab wann und welche Werkstatt er in Anspruch nehmen kann.

Eine Schadensfall Haftpflicht ist wichtig, um bei Eintritt eines Schadensereignisses nicht vor dem finanziellen Aus zu stehen. Die unterschiedlichen Haftpflichtversicherungen bieten in Kombination ein wichtiges Schutzpaket. Neben gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherungen wie die Kfz-Haftpflicht, gibt es beispielsweise die private Haftpflichtversicherung, die bei besonders vielen Schadensfällen einspringt oder besondere Haftpflichtversicherungen wie die Tierhalterhaftpflicht, die ein spezielles Risiko abdeckt.

Haftpflichtversicherung-Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.