PREISVERGLEICH.de
Bekannt aus dem TV!
Empfehlen
Google+
Twittern.

Sonderkündigung der KFZ-Versicherung

Anbieter vergleichen und bis zu 85% pro Jahr sparen!
Tarife ab 2,31€ mtl.
  • Die Testsieger im Vergleich
  • Über 650 Tarifkombinationen
  • In wenigen Schritten online wechseln
Vergleichen
Tiefstpreis Garantie

Die Sonderkündigung der KFZ-Versicherung

Wer die Versicherung für sein Fahrzeug kündigen möchte, weil er zu einer anderen Versicherung wechseln will oder seinen Vertrag aus anderen Gründen auflösen möchte, der sollte auch die Möglichkeit der Sonderkündigung einer KFZ-Versicherung kennen. Denn nicht immer ist es nur die reguläre Kündigung im November bzw. einen Monat vor Ende des Versicherungsjahres, die einen Ausstieg möglich macht.

Generelle Sonderkündigungsrecht bei der KFZ-Versicherung

Generell gibt es zwei Varianten, die dem Versicherten ein Sonderkündigungsrecht für KFZ einräumen:

  • eine Beitragserhöhung oder
  • eine Änderung der Vertragsbedingung oder
  • Änderung der Typklasse oder der  Regionalklasse

Will eine Versicherung den Versicherungsbeitrag erhöhen, muss sie dies schriftlich mitteilen. Ab dem Zeitpunkt des Erhalts dieses Schreibens hat der Versicherungsnehmer einen Monat Zeit, um Einspruch zu erheben und die Kündigung einzureichen. Die Sonderkündigung der KFZ-Versicherung wird in diesem Fall nicht erst mit dem Einreichen der Kündigung, sondern rückwirkend zum Zeitpunkt der Beitragserhöhung wirksam. Zuviel bezahlte Beiträge müssen von der KFZ-Versicherung rückerstattet werden. Dasselbe gilt für die Änderung der Typklasse, der Regionalklasse oder anderer Vertragsbedingung.

Sonderfall: Kündigung der KFZ-Versicherung nach einem Schadensfall

Neben den oben erwähnten Sonderkündigungsgründen, kann man seinen Vertrag mit einer Versicherung auch im Falle eines Schadensfalles kündigen. Hier ist jedoch zu beachten, dass nicht nur der Versicherte, sondern auch die Versicherung selbst ein Sonderkündigungsrecht hat. Beide Seiten haben in diesem Fall die Möglichkeit, den Vertrag innerhalb von einem Monat nach der Schadensabwicklung zu kündigen.

Was man bei der Sonderkündigung der KFZ-Versicherung beachten sollte

Wer sich dafür entscheidet, von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen, sollte zum einen darauf achten, seine Kündigung richtig und rechtzeitig bei der Versicherung einzureichen und zum anderen noch möglichst vor der Vertragsauflösung einen neuen Versicherer gefunden zu haben.

Das Einreichen oder Übermitteln der Kündigung sollte auf jeden Fall schriftlich erfolgen. Wer diese mit der Post verschickt, sollte den Versand mit Einschreiben wählen. Im Notfall ist auch die Übermittlung per Fax oder Mail möglich, allerdings ist es dann ratsam, noch einmal bei der Versicherung rückzufragen, ob diese auch angekommen ist.

Außerdem sollte man sich rechtzeitig und möglichst noch vor dem Einreichen der Sonderkündigung bei der KFZ-Versicherung um eine neue Versicherung kümmern. PREISVERGLEICH.de ist nicht nur ein beliebter Ratgeber in Sachen Versicherungen, sondern bietet auch einen kostenlosen und unverbindlichen Vergleich an, der schnell für Überblick über die aktuellen Angebote sorgt.

Kfz-Versicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2018 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.