SUV (Sport Utility Vehicle)

SUV Bedeutung: Als ein Sport Utility Vehicle wird eine sportliche Limousine mit bedingter Geländegängigkeit bezeichnet.

Bereits in den 1980er-Jahren kamen die SUVs in Mode. Eingeführt wurden diese Fahrzeuge zunächst von den japanischen Autoherstellern und breiteten sich schnell in den USA und in Europa aus. Ein SUV Auto ist robust und gleichzeitig elegant, meistens hochwertig ausgestattet und bequem dank der hohen Sitzposition des Fahrers. Diese Fahrzeuge sind als Offroader nur bedingt geeignet, viele Modelle zeigen aber auch abseits geteerter Straßen gute Ergebnisse. Die wichtigste Voraussetzung für eine gute Performance ist der Allrad-Antrieb, mit diesem Feature sind nicht alle SUVs serienmäßig ausgestattet. In jedem Fall ist ein SUV kein Ersatz für einen Geländewagen und in der ersten Linie für die Nutzung auf asphaltierten Wegen konzipiert.

Die SUVs sind in mehrere Klassen unterteilt, darunter Mini-, Kompakt-, Mittel- und auch Oberklasse-SUV. Am Markt sind SUV mit Schalt- und Automatikgetriebe, sowie Benziner und Diesel-Fahrzeuge zu finden. Alle SUVs gehören nach der Klassifizierung vom Kraftfahrt-Bundesamt zum gleichen Fahrzeugsegment.

Bei der SUV Versicherung muss der Versicherungsnehmer mit höheren Prämien rechnen, da es sich dabei meistens um schwere Fahrzeuge mit einem leistungsstarken Motor handelt.

Kfz-Versicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.