Todesfallleistung

Der Begriff Todesfallleistung wird im Versicherungswesen verwendet, um Leistungen zu klassifizieren. Schließt ein Versicherungsnehmer eine Police mit Todesfallleistung ab, erhalten seine Hinterbliebenen beim Ableben des Versicherungsnehmers vereinbarte Leistungen – bis zu einem bestimmten Alter.

Dieses Modell findet vor allem in der Unfallversicherung und im Bereich der Risikolebensversicherung vermehrt Anwendung, wobei Personen gezielt eine Police abschließen, die den eigenen Todesfall finanziell absichert – für die Hinterbliebenen. Nun gibt es Modelle im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung, bei welcher sogenannte BU-Leistungen mit der Todesfallleistung verbunden werden können.

In beiden Fällen, sowohl bei der Berufsunfähigkeits- als auch bei der Todesfallversicherung handelt es sich um Risikoversicherungen, die im Optimalfall nicht ausgezahlt werden. Um das Produkt der Berufsunfähigkeitsversicherung für den einzelnen Versicherungsnehmer attraktiver zu gestalten, kann dieser bei vielen Anbietern eine Todesfallleistung inkludieren, sodass eine separate Risikolebensversicherung nicht zwingend abgeschlossen werden muss.

Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.