Überführungskosten

Überführungskosten sind die Ausgaben, die entstehen, wenn ein Reisender vom Reiseland zurück in die Heimat überführt wird. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Krankenüberführung.

Wenn ein Reisender im Urlaub schwer erkrankt oder einen Unfall erleidet, wird eine medizinische Behandlung im Ausland notwendig. Doch nicht immer können im Ausland die medizinischen Leistungen wie in der Heimat erbracht werden bzw. ist es für die Genesung des Patienten zuträglich, in die Heimat zu kommen. Es gibt viele Gründe, die eine Überführung notwendig machen. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt diese Kosten nicht. Bei privat versicherten Patienten hängt es von der jeweiligen Police ab. Darum empfiehlt sich für solche Fälle eine Auslandskrankenversicherung. Sie zahlt nicht nur die Kosten für die Behandlung im Ausland, sondern auch jene für die Überführung. Dabei muss die Überführung medizinisch notwendig oder medizinisch sinnvoll sein. In der Regel entscheiden darüber die behandelnden Ärzte und die Versicherungsgesellschaft.

Reiseversicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.