Verkehrsclub Deutschland

Aktivisten aus Umweltverbänden gründeten im Juni 1986 den Verkehrsclub Deutschland (Kurzbezeichnung VCD). Grüne, Wissenschaftler und weitere interessierte Privatleute verwirklichen damit ihre Idee, dem ADAC eine ökologische Alternative gegenüberzustellen. VCD steht für eine umwelt- und sozialverträgliche Mobilität und besitzt heute durchaus Gewicht, wenn es um die deutsche Verkehrspolitik geht. Eine vorrangige Aufgabe sieht der Verein darin, den städtischen Verkehr bis zum Jahr 2050 umweltverträglich zu gestalten. Seit 1996 ist der VCD online und stellt seine Aktivitäten und Ziele einem großen Publikum vor. In seiner relativ kurzen Geschichte hat der VCD eine Vielzahl von Aktivitäten unternommen. 2009 feierte die VCD-Autoumweltliste ihr 20jähriges Jubiläum. Sie bewertet die Umweltauswirkungen von PKW und gibt diese als Verbraucherinformation bekannt. 2010 werden unter anderem der VCD-Bahntest und die VDC-Schutzengelaktion durchgeführt.

Umweltverträgliche Mobilität

Der Verkehrsclub Deutschland ist ein gemeinnützig tätiger Verein, der auf föderalen Strukturen (zwölf Landesverbände) aufgebaut ist. Hinzukommen außerdem weitere 160 Orts-, Kreis- und Regionalverbände. Die Bundesdelegiertenversammlung ist das entscheidende Gremium zur Wahl von Bundesvorstand und Festlegung der Vereinsziele. 45 hauptamtliche Mitarbeiter erledigen das operative Tagesgeschäft in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin. Mittlerweile bietet der VCD etwa 60.000 Mitgliedern und Förderern engagierte Interessenvertretung, individuelle Beratung und wichtige praktische Leistungen vom VCD-Schutzbrief für Autofahrer und Fußgänger bis zur ökologischen Rentenversicherung. (Stand Juni 2011)

Ökologische Maßstäbe bestimmen Diensleistungsangebote

Der Verkehrsclub Deutschland vertritt als Verbraucher- und Lobbyverband die Interessen jeglicher Verkehrsteilnehmer. Er setzt auf einen Mix aller Mobilitätsarten und mischt sich auf allen politischen Entscheidungsebenen ein. Mitglieder erhalten individuelle und fachliche Beratung von Verkehrs- und Umweltexperten. Service und Sicherheit bilden eine Einheit. Mitglieder können sich rundum absichern. Die VCD-Service GmbH bietet dafür Schutzbriefe und Versicherungen an. Ökologische Maßstäbe werden beiden Produktarten zugrunde gelegt. Fahrzeug-Absicherungen (Eco-Line) belohnen das Fahren eines umweltfreundlichen Fahrzeuges mit einer günstigen Prämie. Die Mitgliederzeitschrift fairkehr ist das Vereinsmagazin für Verkehr, Reisen und Umwelt und informiert über Trends hinsichtlich Mobilität, Politik und nachhaltigem Tourismus. Eine Hotline steht rund um die Uhr für Notfälle und zur Information zur Verfügung.

Anschrift und Kontaktdaten

Verkehrsclub Deutschland e. V.
Rudi-Dutschke-Str. 9
10969 Berlin

www.vcd.org
E-Mail: mail@vcd.org

Autoversicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.