Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht umfasst alle rechtlichen Normen, die mit dem Straßenverkehr in Zusammenhang stehen. So sind in ihm alle Regeln enthalten, die mit einer Ortsveränderung entweder von Personen oder Waren einhergehen.

Das Verkehrsrecht ist schwer zu systematisieren und setzt sich aus verschiedenen Regeln des öffentlichen Rechts und des Privatrechts zusammen. Zum öffentlichen Verkehrsrecht zählen dabei z.B. das Recht auf Erteilung oder Entzug der Fahrerlaubnis oder das Bußgeldrecht, wenn man zu schnell gefahren ist oder falsch geparkt hat. Das private Verkehrsrecht umfasst unter anderem den Gewährleistungsanspruch beim Kauf eines neuen Autos oder den Schadensersatz, wenn man sich gegen bestimmte Verkehrsvorschriften verhalten hat.

Das Verkehrsrecht spielt in Deutschland eine große Rolle, denn Autofahren ist wichtig und in fast jedem Haushalt existiert ein Fahrzeug. Demzufolge sollte man eine Rechtsschutzversicherung abschließen, die den Bereich des Verkehrsrechts umfasst, denn dann kann man als Versicherter z.B. Rechtsschutz erhalten, wenn man zu Unrecht einen Bußgeldbescheid erhält, weil man angeblich bei Rot gefahren ist.

Zur Verkehrsrechtsschutzversicherung!

Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.