PREISVERGLEICH.de
Bekannt aus dem TV!
Empfehlen
Google+
Twittern.

Versicherungsratgeber von PREISVERGLEICH.de

Der Versicherungsratgeber von PREISVERGLEICH.de informiert Sie ausführlich über versicherungsrelevante Themen. Im Fokus dabei stehen die Bereich KFZ- und Sachversicherungen sowie Altersvorsorge. Worauf Sie vor Vertragsabschluss und bei der Schadensmeldung achten müssen, erfahren Sie hier im Ratgeber Versicherungen.

Spezielle Ratgeber

Die Vielfalt an unterschiedlichen Sach- und Personenversicherungen erfordert eine übersichtliche Gliederung der Ratgeber nach Versicherungssparten.

Ratgeber Kfz-Versicherung

Alles rund um das Thema Kfz und Autofahren. Hier erhalten Sie eine Checkliste zur Unfallmeldung und Klärung, Informationen zum Thema Maut in Deutschland und Europa, Wintercheck, Umweltplakette, Autokauf, Kennzeichen uvm.
> zum Ratgeber

Ratgeber Berufsunfähigkeit

Hier erhalten Sie u. a. Informatioen zum Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung, wie Sie die Versicherung kündigen können und wie sich die Höhe der Beiträge zusammensetzt.
> zum Ratgeber

Ratgeber Gebäudeversicherung

Erfahren Sie u. a., warum die Gebäudeversicherung Pflicht ist und wie Sie die Versicherung kündigen können. Zudem gibt es ein Special zum Thema Wasserwschaden.
> zum Ratgeber

Ratgeber Hausratversicherung

Rund um den Hausrat. Zahlt die Versicherung bei Diebstahl oder grober Fahrlässigkeit? Wie verhält es sich bei Wohngemeinschaften oder beim Umzug. Erfrahen Sie im Versicherungsratgeber, wann die Versicherung zahlt und wann nicht.
> zum Ratgeber

Ratgeber Haftpflichtversicherung

Informationen zur optimalen Deckungssumme, Selbstbeteiligung und zur Kündigung. Was Sie beim Abschluss beachten müssen erfahren Sie hier. Wir haben 10 typische Fälle für Sie zusammengefasst.
> zum Ratgeber

Ratgeber Krankenzusatzversicherung

Erfahren Sie hier wie Sie Ihr Krankengeld berechnen und ob eine Zusatzversicherung für Kinder wirklich sinnvoll ist.  Zudem gibt es ein Special zum Thema Selbständigkeit.
> zum Ratgeber

Ratgeber Rechtsschutzversicherung
Tipps zum Abschluss einer Rechtsschutzversicherung, wie Sie bei Zahlungsschwierigkeiten vorgehen, was Sie als Selbständiger beachten müssen und wie Sie ihre Versicherung kündigen können.
> zum Ratgeber

Ratgeber Risikolebensversicherung

Alles rund um die Risikolebensversicherung, wie hoch die Versicherungssumme sein sollte, wie Sie die Versicherung kündigen können und Infos zur Versicherung mit Berufsunfähigkeitsschutz. Die Gesundheitsprüfung ist Pflicht.
> zum Ratgeber

Ratgeber Zahnzusatzversicherung

Informationen zu Themen wie Kostenerstattung bei Zahnbrücken, Implantaten, Zahnersatz und kieferorthopädische Leistungen. Erfahren Sie ob die Absicherung der Kinder sinnvoll ist.
> zum Ratgeber

Leistungspflicht des Versicherers – Wenn der Versicherungsfall eintritt

Egal, welche Versicherung Sie abgeschlossen haben, wenn der Versicherungsfall eintritt, lag meist ein Schadensereignis vor, das die Leistungspflicht des Versicherers Inkrafttreten lässt. Das gilt nicht nur für Ihre privaten Versicherungen, sondern auch für die der gesetzlichen Sozialversicherung. Der Versicherungsfall richtet sich natürlich danach, welche Art der Versicherung Sie abgeschlossen haben. In manchen Fällen, wie zum Beispiel bei Rechtsschutzversicherungen, beginnt er erst nach einem gewissen Zeitraum; in der Regel nach drei Monaten.

Bei einer privaten Unfallversicherung tritt der Versicherungsfall ein, wenn ein Unfall entsteht. Haben Sie eine Hausratversicherung abgeschlossen, dann erhalten Sie Leistungen der Versicherung bei Zerstörung bzw. Beschädigung sowie beim Verlieren der versicherten Gegenstände. Ihre Haftpflichtversicherung greift, wenn Sie anderen einen Schaden zugefügt haben.

Was Sie beim Melden des Versicherungsfalls beachten müssen

Als Versicherungsnehmer haben Sie die Pflicht, den Eintritt des Versicherungsfalles sofort zu melden. Dabei müssen Sie der Versicherung all das mitteilen, was diese benötigt, um den Versicherungsfall in seinem Umfang zu prüfen. Wird z. B. bei Ihnen eingebrochen und es fehlen die versicherten Gegenstände, ist es von Vorteil, dass Sie der Versicherung anhand von Belegen oder Fotos nachweisen können, was genau gestohlen wurde.

Rechtsschutz-Versicherer verlangen im Falle eines Rechtsstreits die vollständige Einsicht in die Aktenlage, damit sie auch abschätzen können, ob der Rechtsstreit Aussicht auf Erfolg hat. In jedem Fall ist es wichtig, wahrheitsgemäß zu antworten und auch die Umstände des Schadens darzulegen. So kann nämlich der Versicherer auch leistungsfrei bleiben, wenn Sie grob fahrlässig einen Versicherungsfall herbeiführen, z. B. wenn Sie das Fenster ankippen und es wurde eingebrochen.

Allgemeiner Versicherungsratgeber

Erste Hilfe im Sport
Was tun, wenn die Versicherung nicht zahlt?
So verhalten Sie sich beim Versicherungsstreit!
Tipps bei Zahlungsschwierigkeiten der Versicherungsprämie
Checkliste: Ihr Auto im Wintercheck
Versicherungsbetrug

Versicherung-Service

 

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2018 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.