PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Kostenfreie Hotline Kostenfreie Servicenummer:
Mo-Fr: 08:00 - 21:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 16:00 - 20:00 Uhr

0800 7 234 091
Mo-Fr: 08:00 - 21:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 16:00 - 20:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Autoversicherungen im Vergleich

Anbieter vergleichen und bis zu 85% pro Jahr sparen!
ab 2,31 Euro monatlich
  • Ihre Vorteile:

  • Die Testsieger im Vergleich
  • Über 650 Tarifkombinationen
  • In wenigen Schritten online wechseln
Tiefstpreis Garantie

Autoversicherungsvergleich schützt Verbraucher

Der Abschluss einer Autoversicherung, die zumindest eine Kfz-Haftpflicht umfasst, ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben. Sie soll gegebenenfalls Schäden von Dritten abdecken. Wenn Versicherungen diese Pflichterfüllung aber ausnutzen, kaufen Verbraucher schnell die Katze im Sack: Eine billige Autoversicherung ist nicht gleich die beste. Auf die Kosten der Autoversicherung im Vergleich zu den Leistungen kommt es an. Oft ist es Verbrauchern aber zu zeitaufwändig und mühsam, alle Autoversicherungen zu vergleichen, um eine billige Autoversicherung zu finden. Einen effizienten Service für dieses Problem bietet der Autoversicherungs Vergleich.

Autoversicherungen und ihre Bestandteile

Autoversicherungen vergleichenDie Kfz-Haftpflichtversicherung ist die obligatorische Leistung einer jeden Versicherung fürs Auto. Um aber auch einen Schaden am eigenen Fahrzeug finanziell abzudecken, lohnt der Abschluss einer Kaskoversicherung, die als Voll- oder Teilkasko zu der Autoversicherung hinzu genommen werden kann. Die Teilkasko sichert Beschädigungen durch höhere Gewalt ab, wie Hagelschlag oder Feuer, aber auch Diebstahl. Die Vollkasko gleicht zudem noch Schäden aufgrund von Unfällen oder mutwilliger Zerstörung aus. Vor allem bei jüngeren und wertvollen Autos ist dies ratsam. Würde eine größere Reparatur am Pkw jedoch nicht mehr in Frage kommen, kann auf die Kasko auch verzichtet werden. Dies sollte man mit seinem eigenen Versicherungsbedürfnis vereinbaren sowie den Bedingungen, unter denen man das Fahrzeug hält. Des Weiteren können Kfz-Versicherungen freiwillig um den Kfz-Schutzbrief ergänzt werden, der bei Verletzungen, Unfällen sowie Pannen greift. Dies ist für Vielfahrer empfehlenswert. Oft als unnötig erachtet, ist hingegen die von vielen Versicherungen beworbene Insassenversicherung, die Mitfahrer versichert, obwohl die verpflichtende Kfz-Haftpflicht die wesentlichen Leistungen dieser Autoversicherung im KFZ-Versicherungsvergleich bereits beinhaltet.

Autoversicherung im Preisvergleich

Wer seine Autoversicherung im Preisvergleich überprüft, ist trotz des vor allem für Fahranfänger undurchsichtigen Tarifdschungels auf der sicheren Seite. Der Versicherungsrechner führt mit vielen Hinweisen Schritt für Schritt zu einer optimalen Police. Ganz egal, ob man für das neue Auto eine Versicherung beantragt, ob man einen Kfz-Versicherungswechsel plant, beispielsweise weil Frauen seit Einführung der Unisex-Tarife höhere Beiträge zahlen sollen; oder ob das bereits zweite Auto der Versicherung gemeldet werden soll. Bis hin zu solch einer Zweitwagenversicherung zeigt der Autoversicherungsvergleich in jedem Fall nur Angebote mit den gewünschten, nicht aber überflüssigen Leistungen. Über 800 Tarife werden dazu ausgewertet. So muss man auch nicht zwangsläufig einen der viel beworbenen Basistarife abschließen, die zwar tatsächlich günstige Autoversicherungen im Vergleich zu anderen Tarifmodellen darstellen, doch stets nur die allernötigsten Kriterien erfüllen. Der Preisvergleich der Autoversicherung zeigt stattdessen auch Direktversicherer an, die nicht am Verbraucher, sondern dank Internet an Betriebs- und Personalkosten sparen. Im Gegenzug sollte man sich selbst bewusst werden können, was man für das Auto von seiner Versicherung erwartet. Entsprechende Angaben werden zur Autoversicherung im Preisvergleich unbedingt benötigt, sonst kann keine günstige Autoversicherung ausfindig gemacht werden. Je konkreter die Vorstellungen sind, desto mehr Kriterien stehen zum Vergleich der Autoversicherung zur Verfügung. Bei weiteren Problemen freut sich die Service – Hotline auf einen Kontakt.

Autoversicherungsrechner optimal bedienen

Der Versicherungsrechner Auto benötigt die selben und nicht mehr Angaben, als es auch am Versicherungsschalter der Fall wäre. Alle Informationen unterliegen dem Datenschutz und werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen. Dem Versicherer werden sie erst mitgeteilt, sobald der Verbraucher seine Wahl getroffen hat. Die meisten Eingaben, die zum Preisvergleich der Autoversicherungen nötig sind, erklären sich von selbst oder werden unmittelbar erläutert. Kfz – Schlüsselnummern wie HSN oder TSN sind beispielsweise auf dem Fahrzeugschein zu finden. Es kann allerdings noch von Vorteil sein, zu wissen, wie die Daten vom Versicherer später interpretiert werden. Demnach erfolgt die Beitragsberechnung immer auf Kosten von Risiko. Wenn möglich, wird dieses also gering angegeben, wobei Falschangaben nicht in Betracht gezogen werden sollten. Versicherungsbetrug ist kein Kavaliersdelikt. Man kann aber beispielsweise, wenn mehrere Personen das selbe Auto nutzen, den erfahrensten Fahrer als Fahrzeugführer angeben. Und falls ein Stellplatz in einer Garage verfügbar ist, senkt auch dies das Risiko und führt zu einer günstigeren Auto Versicherung. Die jährliche Kilometerzahl sollte außerdem nicht großzügig, sondern möglichst genau angegeben werden, denn jeder Kilometer birgt aus Sicht der Versicherung mehr Unfallrisiko. Ansonsten ist es bei Autoversicherungen im Vergleich auch leicht, einige Variablen zu ändern, um so auszuprobieren, wie Versicherer die Autoversicherung berechnen. Im letzten Schritt erst erfolgt der Kontakt zum erwählten Versicherer.

Informationen zum Schadenfreiheitsrabatt

  •  Der Schadensfreiheitsrabatt (Schadensfreiheitsklasse) regelt Rabatte auf die Grundprämie der Autoversicherung bei unfallfreiem Fahren bis hin zu 70 Prozent.
  • Je länger ein Autofahrer sicher fährt, desto höher ist der Schadensfreiheitsrabatt.
  • Fahranfänger werden in die Klasse Null eingestuft und erhalten keinen Rabatt. Nach vier Jahren ohne Zwischenfall gewähren Versicherungen die ersten 30 bis 40 Prozent und stufen in Klasse 4 um.
  • Bei Unfällen wird die Klasse zurückgestuft, sodass es sich bei geringeren Schäden von im Schnitt bis zu 1.000 Euro empfiehlt, sie besser selber zu tragen und den Rabatt zu behalten.
  • Ein Kfz – Versicherungswechsel führt nicht zur Übernahme sondern zur Neuberechnung der Schadensfreiheitsklasse aufgrund der Tarife des zukünftigen Versicherers.
  • Bei der Teilkaskoversicherung wird keine Schadensfreiheitsklasse berücksichtigt.
In unserem KFZ-Ratgeber finden Sie  Informationen zu KFZ-Versicherungs- und Anmeldebedingungen. Erfahren Sie welche Faktoren bei der Berechnung der KFZ-Versicherungsprämie eine Rolle spielen.
Sie suchen einen Automobilclub? PREISVERGLEICH.de gibt Ihnen den Überblick.
Sie suchen Informationen zu einem bestimmten Automobilhersteller? PREISVERGLEICH.de gibt Ihnen einen kurzen Überblick über Automobilhersteller.
Geprüfter Service 
TÜV Saarland - Note GUT (1,7)
TÜV geprüfte Service Qualität
von PREISVERGLEICH.de
Sie benötigen Hilfe? 
Service Hotline
Kostenfreie Servicenummer:
Mo-Fr: 08:00 - 21:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 16:00 - 20:00 Uhr
0800 7 234 091
Mo-Fr: 08:00 - 21:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
So: 16:00 - 20:00 Uhr
kfz@preisvergleich.de
Kontakt | Newsletter | Presse | News | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei FacebookPREISVERGLEICH.de bei Google PlusPREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2014 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.