PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Kostenfreie Hotline Mo-Fr: 8:00 - 21:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr

0800 - 7 234 095
Mo-Fr: 8:00 - 21:00 Uhr
Sa: 10:00 - 18:00 Uhr
Bekannt aus dem TV!

Gebäudeversicherungen im Vergleich

Jetzt Tarife vergleichen und online beantragen!
Tarife ab 5,38 Euro monatlich
  • Ihre Vorteile:

  • Top Tarife im Vergleich
  • Bis zu 70% pro Jahr sparen
  • In wenigen Schritten online abschließen

Wert 1914 berechnen

© 2014 GELD.de GmbH: Erstinformation | AGB | Datenschutz | Impressum

Immobilienbesitzern empfiehlt sich eine Gebäudeversicherung

Eine Gebäudeversicherung gilt für Eigentümer einer Immobilie als signifikante Police. Denn wer sich Eigentum anschafft, sollte darauf achten, dieses entsprechend zu versichern. Vor einigen Jahren galt die Gebäudeversicherung sogar als verbindliche Police – zumindest in einigen Bundesländern. Dieses Pflichtverhältnis wurde allerdings im Laufe der Zeit abgeschafft, weshalb Gebäudeversicherungen mittlerweile fakultativ sind. Nichtsdestotrotz zeigt Ihnen allein die Tatsache, dass diese Versicherung vielerorts einmal gesetzlich vorgeschrieben war, wie wichtig sie ist. Und warum dies der Fall ist, wird beim Blick auf das Leistungsspektrum ebendieser Versicherungsart deutlich: Falls Ihre Immobilie einen Schaden durch Sturm, Feuer, Hagel oder auch Leitungswasser erleidet, werden die Kosten für die Schadensbeseitigung und -regulierung von der Gebäudeversicherung übernommen. Auch ein eventueller Mietausfall oder Sachverständigenkosten sind ebenso mit versichert wie Dekontaminationskosten oder Graffitischäden. Damit sind zunächst einmal viele mögliche Szenarien, die horrende Kosten verursachen könnten, abgedeckt.

Wo die Gebäudeversicherung nicht mehr greift

Feuer, Hagel, Leitungswasserschäden und Sturm sind nur einige Schadensbeispiele. Doch wer kommt für Schäden an Ihrer Immobilie auf, wenn diese durch andere Einflüsse verursacht wurden – zum Beispiel durch ein Erdbeben? Wenn Sie mit Preisvergleich.de nach einer günstigen Gebäudeversicherung recherchieren, werden Sie feststellen, dass diese Police unter Umständen nicht ausreicht, um Ihr Eigentum rundum zu schützen. In vielen Regionen ist es ratsam, das Eigenheim zusätzlich gegen Erdrutsch-, Erdbeben- oder auch Lawinenschäden zu versichern. Ferner zahlt die Gebäudeversicherung lediglich bei Leitungswasserschäden. Wenn Ihr Keller jedoch durch Hochwasser beschädigt wird, kommt die standardisierte Gebäudepolice hingegen nicht dafür auf. Für ebendiese Fälle ist es ratsam, zusätzlich eine sogenannte Elementarschadenversicherung abzuschließen.

Gebäudeversicherung im Vergleich – online Produkte recherchieren

Wie bei vielen Versicherungsarten gibt es auch bei der Gebäudeversicherung viele unterschiedliche Tarife diverser Anbieter. Sowohl Top-Tarife als auch Testsieger werden Ihnen im Preisvergleich übersichtlich dargestellt. Ferner profitieren Sie von einer individuellen Berechnungsgrundlage für die Gebäudeversicherung, womit die Police praktisch auf Sie und Ihren Bedarf zugeschnitten wird. Zu Ihrem Vorteil können Sie die Berechnung des Angebots schnell durchführen. Geben Sie in den Versicherungsrechner Immobiliendaten und andere relevante Kriterien ein, erledigt Preisvergleich.de den Rest. Das Portal zeigt Ihnen alle für Sie interessanten Produkte auf, sodass Sie sich gleich online für eine Gebäudeversicherung entscheiden können. Ein Vergleich der Gebäudeversicherung zahlt sich online besonders aus.

Gebäudeversicherung im Test – so berechnen sich die Kosten

Preisvergleich.de bedient sich einer standardisierten Berechnungsgrundlage, mit deren Hilfe Ihre Prämie für die Gebäudeversicherung kalkuliert werden kann. Dabei setzen sich die Kosten maßgeblich aus der Versicherungssumme und aus der Wohnfläche zusammen. Dabei gilt, dass eine größere Immobilie höher versichert werden muss, als eine kleine. Dementsprechend erhöht sich die Versicherungssumme, was sich auf die Prämie auswirkt. Diese Tatsache ist auch wichtig, wenn Sie kurz vor dem Kauf einer Immobilie stehen – und besonders dann, wenn Sie das Gebäude mit einem Kredit finanzieren möchten. Denn in diesem Fall verlangen Banken sehr oft den Nachweis einer Gebäudeversicherung, welche somit zwingend als Nebenkosten im Finanzierungsplan einkalkuliert werden sollte. Gleiches gilt für die eventuelle Elementarschadenversicherung. Achten Sie in diesem Fall auch darauf, dass Sie Ihre Immobilie nicht unterversichern.

Schäden an Gebäuden, beispielsweise durch Feuer oder Leitungswasser, können in der Regel sehr teuer werden. Deshalb sollten sich Haus- und Wohnungseigentümer vor einer solchen finanziellen Belastung durch eine Wohngebäudeversicherung absichern.
Die Gebäudeversicherung ist eine optimale Absicherung für alle Eigentümer. Aber ist die Gebäudeversicherung Pflicht? Wie es sich mit Wasserschäden verhält und ob eine Gebäudehaftpflichtversicherung ebenfalls von Nutzen sein kann, können Sie bei uns nachlesen.
Kontakt | Newsletter | Presse | News | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum

© 2014 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.