Kredit aufnehmen - So einfach!

Kostenlos und unabhängig mit Online Sofortzusage
Kredite ab 0,99% eff. p.a.
  • Auszahlung innerhalb von 2 Tagen
  • Schufaneutrale Kreditabfrage
  • Sofortzusage online oder telefonisch
Vergleichen

*effektiver Jahreszins ab 0,99%, fester Sollzinsatz ab 2,72%, Nettokreditbetrag 1.000 bis 75.000 Euro, Laufzeit 12 bis 120 Monate; Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins 4,99%, fester Sollzinssatz 4,88%, Nettokreditbetrag 7.500 Euro, Laufzeit: 48 Monate

Sie möchten einen Kredit aufnehmen und haben Fragen zu Ablauf, Voraussetzungen und Auszahlung? Dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Erfahren Sie im Folgenden, wer einen Kredit aufnehmen kann, wo Sie dies tun können und was Sie dabei beachten sollten. Grundsätzlich ist der Ablauf ganz einfach. So kann es von der Antragsstellung bis zur Kreditauszahlung nur wenige Tage dauern.

Wer kann einen Kredit aufnehmen?

Eines vorweg, damit Sie einen Kredit aufnehmen können, sollten bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu gehört, dass Sie volljährig sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Darüber hinaus ist es notwendig, dass sich Ihr Hauptwohnsitz in Deutschland befindet und Sie ein Referenzkonto in Deutschland haben. Wichtig ist zudem, dass Sie über ein geregeltes, monatliches Einkommen aus einem Arbeitsverhältnis verfügen, dass zur Deckung der monatlichen Kreditkosten (Rate + Zinsen) ausreicht.

  • Volljährigkeit und somit volle Geschäftsfähigkeit
  • Hauptwohnsitz und Meldeanschrift in Deutschland
  • Bankverbindung/ Referenzkonto in Deutschland
  • geregeltes, monatliches Einkommen aus einem Arbeitsverhältnis, einschließlich entsprechender Nachweise hierzu
  • unbefristetes Arbeitsverhältnis (möglichst keine Probezeit mehr)
  • Einkommen in entsprechender Höhe, um die Kreditraten vollständig und fristgerecht zurückzahlen zu können

 
Je nach Bank, Kreditinstitut und Arbeitgeber ist es auch möglich, dass Sie einen Kredit in der Kurzarbeit aufnehmen können. Stimmen Sie sich hierzu bitte direkt mit dem kreditgebenden Institut ab.

 

Wann kann ich keinen Kredit aufnehmen?

Es gibt Gründe, die Ihnen eine Kreditaufnahme erschweren und ggf. dazu führen, dass Sie keinen Kredit bei Ihrer gewünschten Bank aufnehmen können. Dies kann z. B. eines der folgenden Gründe sein:

  • Arbeitslosigkeit (Hartz 4)
  • negativer Schufa-Eintrag
  • schlechte Bonität
  • zu hohes Alter
  • gesundheitliche Faktoren
  • zu viele Kredite

 
Die Banken und Kreditinstitute sind immer daran interessiert, dass Sie Ihren Kredit auch planmäßig zurückzahlen können. Sind Sie ggf. arbeitslos, fehlt das regelmäßige Einkommen, um die Kreditrate zu decken und den Kredit zu finanzieren. Ebenso trägt ein negativer Schufa-Eintrag nicht zur Annahme bei, dass Sie Ihren Kredit auch fristgerecht zurückzahlen können. Weitere Einschränkungen kann es hingegen auch im Alter geben. Möchten Sie beispielsweise im Alter von 60 Jahren einen Kredit mit einer Laufzeit von 30 Jahren aufnehmen, ist nicht klar, ob Sie überhaupt so alt werden. Gleiches gilt bei gesundheitlichen Einschränkungen, die eine Verkürzung der durchschnittlichen Lebenszeit bedeuten können.

Doch es gibt noch einen weiteren Grund, der Sie beim Aufnehmen eines neuen Kredites behindern kann. Dies ist dann der Fall, wenn Sie bereits einen oder mehrere laufende Kredite haben, die Sie monatlich abzahlen müssen. Die Frage ist dann hier, reicht Ihr monatliches Einkommen unter Einbezug Ihrer regulären Lebenshaltungskosten (Miete, Mietnebenkosten, Steuern etc.) aus, um einen ganz einfach einen weiteren Kredit zu decken?

Wo kann ich einen Kredit aufnehmen?

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, einen Kredit zu beantragen. Sie können sich direkt an eine Bank bzw. Kreditinstitut wenden oder einen kostenlosen Kreditvergleich im Internet nutzen, um ein günstiges Kreditangebot zu erhalten. Der Vorteil eines Online-Kreditvergleiches liegt darin, dass Sie hier mehrere Kreditangebote gleichzeitig miteinander vergleichen können. Der Zeitaufwand ist folglich sehr gering. Zudem finden Sie online auch günstige Kreditvermittler wie Dr. Klein oder Interhyp, über die Sie gute Kreditkonditionen bei den bekannten deutschen Kreditinstituten wie z. B. die Commerzbank oder die Deutsche Bank erhalten.

  • Der direkte Weg zur Bank bzw. Hausbank
  • Online-Kreditvergleich und Online-Kreditvermittler

 

Wofür kann ich einen Kredit beantragen?

Es gibt bestimmte Kredite, die einen Verwendungszweck erfordern. So setzt ein spezieller Autokredit z. B. den Kauf oder die Reparatur eines Kfz voraus. Eine Baufinanzierung dient hingegen ausschließlich dem Kauf oder die Sanierung eines Gebäudes, Gebäudeteiles oder Grundstückes. Für die Aufnahme eines Kleinkredites ist hingegen kein spezieller Verwendungszweck (wie z. B. eine Urlaubsreise oder eine Wohnzimmer- und Büroeinrichtung) erforderlich.

Was muss ich bei der Aufnahme eines Kredites beachten?

Wir empfehlen Ihnen bei der Aufnahme eines Kredites stets auf die angegeben Kreditzinsen zu achten. Am besten Sie holen sich hierzu mehrere Kreditangebote ein, um die einzelnen Sollzins-Konditionen miteinander vergleichen zu können. Beachten Sie dabei, dass sich die Höhe der Kreditzinsen vor allem auch an der gewünschten Kreditsumme, der gewählten Laufzeit und Tilgungsrate orientiert. Darüber hinaus sind die Zinsbindungsfrist und die Höhe der eingebrachten Eigenkapitalleistung wichtige Faktoren. Je höher Ihr Eigenkapital ist, desto höher ist die Kreditsicherheit und desto geringer sind die Kreditzinsen.

  • Kreditzinsen vergleichen durch Einholung mehrerer Angebote
  • Kreditsumme, Laufzeit, Tilgungsrate, Zinsbindungsfrist und Eigenkapital-Höhe haben Einfluss auf die Höhe der Kreditzinsen
  • hohes Einkommen gleich hohe Sicherheit

 
Im Weiteren ist ein hohes monatliche Einkommen von Vorteil, da es der Bank bzw. dem kreditgebenden Institut eine Sicherheit gibt, dass Sie Ihren Kredit auch fristgerecht und vollständig zurückzahlen.

Wie funktioniert die Kreditaufnahme?

Die Kreditaufnahme ist regulär ganz einfach. Nachdem Sie sich für ein günstiges Kreditangebot entschieden haben, füllen Sie ein entsprechendes Antragsformular mit Ihrer vollständigen Anschrift und Daten zu Ihrer Person aus. Hierzu gehören vor allem zu Ihrer Identifikation (Geburtsdatum, Geburtsort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer etc.) und Ihrem Arbeitsverhältnis (z. B. Dauer der derzeitigen Anstellung, Name des Arbeitgebers, Höhe Ihres monatlichen Einkommens etc.).

  • Antrag zur Kreditaufnahme ausfüllen und abschicken
  • Einkommensnachweise senden
  • Nachweise zum Kaufs- und Investitionsobjekt bzw. -projekt erbringen

 
Im folgenden Schritt senden Sie das Antragsformular ab und senden Ihrer gewünschten kreditgebenden Bank alle erforderlichen Unterlagen zu Ihren Einkommensnachweisen und ggf. zum Kauf- und Investitionsobjekt. Letzteres gilt vor allem beim Kauf bzw. der Renovierung von Immobilien. In diesem Fall sind u. a. das Alter und der aktuelle Verkehrswert der Immobilie entscheidend.

Haben Sie alle oben genannten Voraussetzungen erfüllt und berücksichtigt, steht der Aufnahme eines Kredites nichts mehr entgegen. Beachten Sie, dass von der Antragsstellung bis zur Auszahlung Ihres gewünschten Kredites bis zu 14 Tage vergehen können. Bei Baufinanzierungssummen von 50.000 Euro und mehr kann die Prüfung und Kreditfreigabe von etwas länger dauern.

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | Cookie Einstellung | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2021 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.