Mobilfunkanbieter Vergleich - Ich ♥ sparen! | PREISVERGLEICH.de

Mobilfunkanbieter im Vergleich

In Deutschland gibt es über 40 Mobilfunkanbieter, wobei die meisten Provider das Mobilfunknetz von o2 Telefonica nutzen. Dabei gehört der Anbieter o2 zusammen mit der Deutschen Telekom und Vodafone zu den drei großen Netzbetreibern in Deutschland. Mit dem fortlaufenden Ausbau des 5G Netzes kommt ab 2021 der Mobilfunkanbieter 1&1 hinzu.

Die meisten Mobilfunkprovider agieren seit über 10 Jahren auf dem deutschen Mobilfunkmarkt. Auffällig dabei ist, dass es sich bei vielen Anbietern um Eigenmarken bzw. Brandingmarken handelt, die den Namen einer bereits bestehenden Marke tragen:

  • Mobilfunkanbieter und Netzbetreiber: Telekom, Vodafone, o2 Telefonica, 1&1 (ab 2021)
  • eigenständige Marken: klarmobil, Otelo, smartmobil, Congstar u. v. m.
  • Brandingmarken: Aldi Talk, Edeka smart, Lidle Connect, Norma Connect u. v. m.

Unser Mobilfunkanbieter Vergleich berücksichtigt zahlreiche Angebote, so dass wir Tarife der Deutschen Telekom, von Vodafone sowie o2 in unserem Tarifvergleich listen. Hinzu kommen Angebote von großen Mobilfunkprovidern wie Blau, klarmobil, freenetmobile, Otelo FYVE, Congstar u. v. m.

Wie funktioniert der Tarifvergleich der Handyanbieter?

Der Vergleich der Handyanbieter erlaubt Ihnen die folgenden Filtermöglichkeiten. Diese helfen Ihnen, Ihren Wunschtarif zu finden und diesen einfach online abzuschließen.

  • Gesprächsminuten und Datenvolumen
  • Tarifart und Vertragslaufzeit
  • Rufnummernmitnahme
  • Netzanbieter
  • Tarife inklusive SMS Flatrate
  • reine LTE Tarife sowie Tarife mit und ohne Rufnummernmitnahme
  • Angebote für junge Leute

Grundsätzlich bietet Ihnen der Mobilfunkanbieter Vergleich zahlreiche Vorteile. So erhalten Sie einen transparenten Überblick über die möglichen Kosten sowie die Inklusivleistungen der Mobilfunktarife. Je nach Tarifauswahl erhalten Sie eine Gutschrift von bis zu 35 Euro netto obendrauf.

Wo liegt der Unterschied zwischen Handyanbietern und Netzbetreibern?

Viele denken, dass Handyanbieter und der Netzbetreiber identisch sind. Das ist jedoch nicht so. Der Mobilfunk- bzw. Handyanbieter ist derjenige, der bei den Netzbetreibern Kontingente kauft und sie dann an die Kunden weitergibt. Dies betrifft vor allem die sogenannten Drittanbieter (Supermarkt-Tarife u. v. m.), die eben keine eigenen Telefonnetze haben und deshalb entsprechende Lizenzen erwerben. Für Sie als Kunden macht das letztlich keinen Unterschied. Sie schließen Ihren Mobilfunkvertrag direkt mit dem Handyanbieter ab. Das gleiche gilt für die Nutzung von Prepaid-Tarifen.

Welcher Mobilfunkanbieter nutzt welches Netz?

Die Deutsche Telekom nutzt das D1 Netz, die Vodafone GmbH das D2 Netz und o2 Telefonica das E Netz. Da der Mobilfunkmarkt und die damit verbundenen Frequenzen nur an drei Netzbetreibern vergeben sind, können Sie Ihren Mobilfunkanbieter in Deutschland nur im D bzw. E-Netz wählen. Es folgt eine Liste mit Drittanbietern im D1, D2 und E Netz:

  • Telekom (D1): Congstar, Kaufland mobil, Penny Mobil, ja! Mobil u. v. m.
  • Vodafone (D2): DeutschlandSIM, Fyve, Lidl Connect, Otelo, Rossmann mobil u. v. m.
  • Telefonica (E): Aldi Talk, Bildconnect, Blau, Fonic, freenet Mobile, klarmobil, smartmobil u. v. m.

Es gibt jedoch auch Mobilfunkanbieter im Vergleich, die sowohl das D2 Netz als auch das E Netz nutzen. Dazu gehören z. B. 1&1 Telecom, klarmobil, PremiumSIM , simply und smartmobil.

Welche Tarife kann ich vergleichen?

Die Mobilfunkanbieter bieten Ihnen Handytarife mit und ohne Handy bzw. mit und ohne Vertrag. Folglich gibt es monatlich kündbare Prepaid-Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit und Handyverträge mit einer Laufzeit von 24 Monaten. Die Tarife beinhalten häufig eine Allnet Flat in alle deutschen Netze (Mobilfunk + Festnetz) und ein bestimmtes Datenvolumen zum Surfen und mobilen Internet. Dazu können Sie je nach Angebot noch weitere Leistungen hinzubuchen. Zur Auswahl stehen u. a. SMS-Pakete oder Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen, die Sie unter Berücksichtigung Ihres persönlichen Nutzerverhaltens bestellen können.

Wie wechsele ich meinen Mobilfunkanbieter?

Sie können Ihren Mobilfunkanbieter zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit und unter Einhaltung der angegebenen Kündigungsfrist schriftlich kündigen. Nutzen Sie einen Prepaid-Tarif, so ist dieser regulär monatlich kündbar. Beachten Sie, dass Ihr bestehender Mobilfunkvertrag an eine Telefonnummer bzw. Handynummer gebunden ist. Möchten Sie diese Rufnummer behalten, geht dies nur zum Ablauf der Mindestvertragslaufzeit. Sofern Sie eine Rufnummernmitnahme wünschen, können Sie dies im Mobilfunkanbieter Vergleich angeben. Die Portierung Ihrer Rufnummer erfolgt nach Abschluss Ihres Handyvertrages bzw. Prepaid-Tarifes. Die Rufnummernmitnahme kostet maximal 6,82 Euro.

Wer ist der beste Mobilfunkanbieter im Vergleich?

Die Fachzeitschriften Chip und Connect kamen in einem Test von 2019/2020 auf ein ähnliches Ergebnis. Dabei erhielt die Telekom den 1. Platz mit der Best-Note sehr gut. Der Anbieter Vodafone erhielt den 2. Platz (Note gut bis sehr gut) und der Netzbetreiber Telefonica (o2) den 3. Platz mit der Note gut. Im Netztest der Stiftung Warentest kam die Deutsche Telekom im Jahr 2017 nicht über die Note gut hinaus.

Ratgeber:


Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.