PREISVERGLEICH.de
Prepaid - Definition & Begriffserklärung | PREISVERGLEICH.de

Prepaid

Ein Prepaid Tarif bezeichnet die Handynutzung mit einer Guthabenkarte. Auf dieser ist das im Voraus gezahlte Guthaben gespeichert, woraus sich auch der Name „Prepaidkarte“ ergibt, was vom englischen Begriff „prepaid“ – „vorausbezahlt“ abgeleitet ist. Um Mobilfunkleistungen wie Telefonie, SMS-Versand oder Internetnutzung via Prepaid Handy in Anspruch nehmen zu können, muss im Vorfeld die Guthabenkarte aufgeladen werden. Dazu erhält der Prepaid-Kunde vom jeweiligen Mobilfunk-Provider eine SIM-Karte, die mit dem gewünschten Guthaben aufladbar ist. Das so eingezahlte Guthaben kann dann abtelefoniert oder über SMS- und MMS-Versand sowie über Datennutzung im Internet verbraucht werden. Um ein Prepaid Smartphone gemäß des persönlichen Nutzungsverhaltens zu verwenden, gibt es unterschiedliche Prepaid Tarife. Prepaid Handys lassen sich mit Volumentarifen ausstatten, bei denen ein bestimmtes Datenvolumen eingekauft und verbraucht werden kann. Weiterhin gibt es Prepaid Internet Tarife, bei denen nur die Zeit abrechnet wird, die man tatsächlich online verbringt. Auch für längere Zeiträume eignet sich Prepaid und kann beispielsweise in einer Monatsflatrate für die Internet- und Telefonnutzung angewendet werden.


Lexikon-Startseite | A - D | E - H | I - L | M - P | Q - T | U - Z
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2019 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.