Über das Unternehmen Austin

Die Austin Motor Company wurde von Herbert Austin im Jahr 1905 in Großbritannien, genauer gesagt in Birmingham, gegründet. Die Firma gehörte zu den ersten, welche Autos für den Massenmarkt konzipierten und fertigten. So produzierte sie in den 1920er Jahren den Austin 7. Nach dem Zweiten Weltkrieg, also Anfang der 50er Jahre, stand das Unternehmen in dem Ruf, solide Gebrauchsfahrzeuge herzustellen. Im Jahr 1952 fusionierte die Firma unter dem Dach der British Motor Corporation mit dem Konkurrenten Morris. Ab diesem Zeitpunkt gab es zu jedem Austinmodell ein Schwestermodell mit einem anderen Markennamen der Gruppe, wie beispielsweise zum Austin Mini den Morris Mini. In den 1970er Jahren litt der Markenname. Die Autos galten als qualitativ minderwertig. Der Mutterkonzern nahm in den folgenden Jahren sehr viele Umstrukturierungen vor, diesen fiel unter anderem auch der Markenname Austin zum Opfer. Das letzte Auto unter dieser Bezeichnung lief im Jahr 1989 vom Band.

Produktpalette der Austin Company

Eines der ersten Fahrzeuge der Firma in den 1920er Jahren war der Austin 7, welchem Ende der 30er Jahre der Austin Big 7 folgte. Weitere Modelle folgten bis in die 1940er Jahre. Dabei setzte sich der Name stets aus dem Firmennamen und einer Zahl zusammen. Ab den 1950er Jahren wurde die Modellbezeichnung durch einen Buchstaben erweitert. So wurden der A30 und der A35 produziert. Diese beiden Fahrzeuge trugen auch den Namen Baby Austin. Ab den 1960er Jahren wurden auch kreativere Namenserweiterungen für die Modelle angewendet, wie der Maestro oder der Montego und natürlich der Mini. Am bekanntesten sind die Fahrzeuge des Herstellers sicherlich als typisch englische Taxis. Diese meist nur FX4 genannten und heute als TX1 bekannten Fahrzeuge gehen auf die Firma zurück und sind damit eine Art Spiegel der Vergangenheit eines wichtigen Fahrzeugherstellers.

Versicherungen des Herstellers

Da Autos unter dem Markennamen seit dem Ende des letzten Jahrhunderts nicht mehr vertrieben werden, existieren demnach auch keine Versicherungen des Anbieters Austin zu seinen Modellen. Jedoch sind viele der Fahrzeuge inzwischen Oldtimer. Für diese sollte und kann man eine Austin Versicherung bei den bekannten Versicherungsanbietern erwerben.

Autoversicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.