Autokennzeichen der US-Streitkräfte – wichtige Informationen

Während Fahrzeuge der Deutschen Bundeswehr mit einem Y klar gekennzeichnet sind, fallen die Autokennzeichen der US-Streitkräfte weniger auf. Diese ähneln sehr den amtlichen Kennzeichen in Deutschland. Erst bei genauem Hinsehen wird deutlich, dass es sich um ein spezielles Autokennzeichen der US-Streitkräfte handelt. Bis ins Jahr 2000 wurden jedoch spezielle US-Kennzeichen verwendet. Ab 2000 wurden hingegen die so genannten Lookalike-Kennzeichen genutzt, die den deutschen Kennzeichen sehr stark ähnelten. Seit 2006 werden generell nur noch herkömmliche deutsche Kennzeichen ausgegeben, sodass sich die Autokennzeichen der US-Streitkräfte mittlerweile gar nicht mehr von anderen Kfz-Schildern unterscheiden.

Lookalike-Kennzeichen in den Jahren 2000 bis 2005

Die älteren Autokennzeichen der US-Streitkräfte ähnelten den herkömmlichen amtlichen Kennzeichen aufgrund von Sicherheitsbestimmungen. Allerdings konnte man anhand des Zulassungsbezirks erkennen, dass es sich um Fahrzeuge der US-Streitkräfte handelte. Denn diese wurden stets auf das Kürzel AD bzw. AF angemeldet. Nach einiger Zeit wurde da Kürzel AF in HK umgewandelt. Dieses Reglement wurde für Privatfahrzeuge getroffen. Dienstlich genutzte Kfz wurden mit dem Zulassungsbezirk IF gekennzeichnet. Ferner hat man kein EU-Symbol im linken Bereich verwendet, sondern ein USA-Symbol, das sich allerdings ebenfalls auf blauem Grund befindet und von Weitem kaum einen erkennbaren Unterschied aufwies.

Kfz-Versicherung Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.