Rollerversicherungen im Vergleich

Anbieter vergleichen und bis zu 85% pro Jahr sparen!
Tarife ab 2,31€ mtl.
  • Die Testsieger im Vergleich
  • Über 650 Tarifkombinationen
  • Einfach online wechseln
Vergleichen
Tiefstpreis Garantie

Passende Rollerversicherung finden durch einen Vergleich

Rollversicherung auf Preisvergleich.de

Bevor Sie mit dem Roller, Mofa oder Moped auf die Piste gehen, sollten Sie einige Dinge klären. Zuallererst ist an die Haftpflichtversicherung zu denken, da diese gesetzlich Pflicht ist. So sorgen Sie mit einer Rollerversicherung für den gesetzlich vorgeschriebenen Versicherungsschutz. Die Rollerversicherung springt für alle Schäden ein, die durch den Halter oder mitversicherten Fahrer beim Gebrauch des Rollers bei einem Dritten entstehen können. Somit sind Sie als Rollerfahrer und Halter durch die Rollerversicherung vor Haftpflichtansprüchen nach einem Unfall geschützt. Die Versicherung zahlt im Schadenfall die bestehenden Haftpflichtansprüche des Geschädigten.

Rollerversicherung erfüllt beidseitige Schutzfunktion

Dass Haftpflichtversicherungen für alle Fahrzeughalter Pflicht sind, macht absolut Sinn. Denn bei Unfällen im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugen geht der Sachschaden, sofern es hoffentlich dabei bleibt, schnell in die Tausende. Die durchschnittliche Schadenshöhe lässt sich nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft auf rund 3.500 Euro beziffern.

Bei Personenschäden gehen die Haftpflichtansprüche des Unfallopfers in der Regel weit darüber hinaus und können schnell astronomische Summen erreichen. Dies kann für den Normalverbraucher ohne Versicherungsschutz den finanziellen Ruin bedeuten. Zudem kann gerade bei hohen Personenschäden erst durch die KFZ-Haftpflichtversicherung sichergestellt werden, dass die Haftpflichtansprüche des Geschädigten überhaupt gerechtfertigt sind und gezahlt werden können.

Denn bei Verkehrsunfällen mit schwerwiegenden Folgeschäden dürfte Ihr Einkommen als Schadenverursacher kaum ausreichen, um Ihren Lebensunterhalt und die Invaliditätsrente des Geschädigten ein Leben lang zu decken. Insofern erfüllt die Haftpflichtversicherung für Rollerfahrer, eine beidseitige Schutzfunktion, die zumindest mit Blick auf das Finanzielle eine große Sicherheit für Unfallverursacher und Unfallopfer versprechen.

Gesetzgeber schreibt Mindestdeckung vor

Da Schäden im Zusammenhang mit Kraftfahrzeugen sehr teuer werden können, schreibt der Gesetzgeber bei der Haftpflichtversicherung für Fahrzeughalter gewisse Mindestdeckungen vor. Diese Mindestdeckungssummen strahlen auch auf die Rollerversicherung ab. Eine Rollerversicherung muss daher für Personenschäden eine Mindestdeckung in Höhe von 7,5 Millionen Euro, für Sachschäden in Höhe von 1 Million Euro und für Vermögensschäden in Höhe von 50.000 Euro vorweisen können.

Rollerversicherungen, die genau diesen Leistungsumfang abbilden, werden von Versicherern als Basisprodukt angeboten. In aller Regel sind die Mindestdeckungssummen in der Rollerversicherung aber wesentlich höher dotiert. Die Höherdotierung der Versicherung ist auch zu empfehlen. Da solche Großschäden zum Glück nicht häufig vorkommen, fallen die Kosten für den zusätzlichen Deckungsumfang kaum ins Gewicht.

Sie können den Haftpflichtschutz der normalen Rollerversicherung auf Wunsch um die Teilkaskoversicherung ergänzen. Mit der Teilkasko sind Schäden am eigenen Zweirad, für die niemand haftbar gemacht werden kann, versichert. Dies berücksichtigt beispielsweise Schäden durch Diebstahl, Brand, Explosion und Naturgewalten. Auch der Zusammenstoß mit Tieren ist in der Teilkasko mitversichert.

Rollerversicherung vergleichen und Geld sparen

Auf dem Versicherungsmarkt gibt es zahlreiche Anbieter von Rollerversicherungen. Neben spezifischen Versicherungsbedingungen hat jede Versicherung auch ihr eigenes Preismodell. Das führt letztlich zu erheblichen Preisunterschieden bei den Versicherungsangeboten.

Um bei dem großen Angebot eine günstige Auswahl zu treffen, sollten Sie als Rollerhalter einen kostenlosen Rollerversicherung Vergleich im Internet nutzen. Der Vergleich ermöglicht Ihnen die Gegenüberstellung mehrerer Tarife und zeigt Ihnen die Preisunterschiede zwischen den Anbietern auf einem Blick. So wird Ihnen die Suche und Auswahl eines passenden und günstigen Anbieters erleichert. Für einen aussagekräftigen Rollerversicherung Vergleich sollten Sie als Versicherungsnehmer darauf achten, dass der Leistungsumfang der gegenübergestellten Tarife deckungsgleich ist. Sonst vergleichen Sie schlichtweg Äpfel mit Birnen.

Kfz-Versicherung Service

Kfz-Versicherung
ab 2,31 Euro monatlich
  • Die Testsieger im Vergleich,
  • Über 650 Tarifkombinationen,
  • Einfach online wechseln
Vergleichen
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2020 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.