PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Bekannt aus dem TV!
Empfehlen
Google+
Twittern.

KFZ-Versicherungsvergleich

Anbieter vergleichen und bis zu 85% pro Jahr sparen!
Tarife ab 2,31€ mtl.
  • Die Testsieger im Vergleich
  • Über 650 Tarifkombinationen
  • In wenigen Schritten online wechseln
Vergleichen
Tiefstpreis Garantie

KFZ-Versicherung: Vergleich spart Kosten

Als Kfz-Versicherung bezeichnet man gemeinhin gleich mehrere Arten von Versicherungen für das Auto oder andere Kraftfahrzeuge, wie zum Beispiel Motorräder. Die bekannteste Art ist dabei die Haftpflichtversicherung für Kraftfahrzeuge, da sie zu den gesetzlichen Pflichtversicherungen zählt. Die Kfz-Haftpflicht kommt für Unfallschäden der anderen Unfallbeteiligten auf, wenn man selbst einen Unfall verursacht. Enthalten sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Für auftretende Schäden am eigenen Fahrzeug kommt hingegen die Kaskoversicherung auf. Es wird unterteilt in Teilkasko- und Vollkaskoversicherung, welche sich im Leistungsumfang unterscheiden. Die Teilkasko deckt Fahrzeugschäden, die durch Brand, Explosion, Diebstahl, Unwetter oder Zusammenstoß mit Haarwild entstehen ab. Die Vollkasko umfasst zusätzlich zu den Teilkasko-Leistungen Schäden am eigenen Fahrzeug durch Vandalismus oder Eigenverschulden. Kasko-Versicherungen sind nicht verpflichtend und vor allem für neue oder wertvolle Autos geeignet.

Kasko oder nur Haftpflichtversicherung?

Wer seine Autoversicherung optimieren möchte, verzichtet gern auf die Kaskoversicherung und nimmt lediglich die obligatorische Haftpflicht. Zumindest eine Teilkasko sollte aber abgeschlossen werden, wenn das eigene Fahrzeug noch nicht zu alt ist und mindestens mittleren, finanziellen Wert besitzt. Weitere Hilfen für die Entscheidung für oder gegen eine Teil- oder Vollkaskoversicherung sind das persönliche Versicherungsbedürfnis sowie die eigenen Fahrgewohnheiten. Bei einem PKW, an dem sich große Reparaturen für entstehende Schäden nicht mehr lohnen würden, sollte die Kasko gekündigt werden. Wer die Kasko jedoch länger als ein halbes Jahr stilllegt, muss bei einer Wiederaufnahme mit einer neuen Schadenfreiheitsklasse rechnen. Üblich ist bei der Autoversicherung der Abzug einer Klasse pro ausgesetztem Jahr.

Der Schadenfreiheitsrabatt der KFZ-Versicherung

Kfz-Versicherung Vergleich

Der Schadenfreiheitsrabatt oder auch die Schadenfreiheitsklasse ist ein Erlass auf die Grundprämie der Kfz-Versicherung, der sich nach der Anzahl schadenfreier Versicherungsjahre richtet. Sie ist Bestandteil aller Tarife mit Ausnahme der Teilkasko. Bei einem Versicherer-Wechsel wird die Schadenfreiheitsklasse vom neuen Versicherer übernommen, die Höhe des Rabatts kann sich jedoch geringfügig ändern. Im Allgemeinen gilt, je länger man unfallfrei fährt, desto höher wird der Rabatt und im Falle eines Schadens erfolgt eine Rückstufung. Tipp: Manchmal ist es bei geringeren Schäden (ca. 1.000,- €) günstiger, eine private Finanzierung vorzunehmen, um weiterhin vom Rabatt zu profitieren.

Kfz-Versicherungen vergleichen lohnt sich

Ebenfalls sparen können Verbraucher mit einem Kfz-Versicherungsvergleich. Da in Deutschland kein Fahrzeug ohne Haftpflichtschutz bewegt werden darf, kommt man um die Kosten dieser Versicherung schließlich nicht herum. Zudem ist die Kfz-Versicherung 2018 von steigenden Beiträgen geprägt, sodass sich der Vergleich noch mehr lohnt als ohnehin schon. So lassen sich die Ausgaben ohne Einbußen auf ein Minimum reduzieren. Bis zu 600 Euro im Jahr sind keine Seltenheit. Deshalb sollten Verbraucher eine günstige Kfz-Versicherung im Preisvergleich prüfen. Aus über 650 Tarifkombinationen ermittelt der Kfz-Tarifrechner auf PREISVERGLEICH.de das günstigste Angebot. Je nach Höhe der bisherigen Versicherungsbeiträge spart man durch einen KFZ-Versicherungsrechner damit bis zu 85 Prozent. Dabei ist der gesamte Kfz-Vergleich in Ruhe von Zuhause aus möglich, kostenlos, einfach, schnell und übersichtlich, alles in TÜV geprüfter Service Qualität. Bei Problemen helfen die folgende Kurzanleitung, die „Häufigen Fragen“ oder unser Lexikon.

Kfz-Versicherungsvergleich kostenlos durchführen

Beim Kfz-versicherungsvergleich sparen

Wer einen Vergleich der KFZ-Versicherung nutzen möchte, sollte folgende Angaben beachten: Als erstes wird über eine gesicherte Verbindung das Kfz-Kennzeichen abgefragt. Nötig ist hierbei allerdings lediglich die Ortskennung. Anschließend wird für den Kfz-Haftpflicht-Vergleich der Hersteller sowie der Typ des PKW benötigt. Der KFZ-Rechner stellt dafür mehrere Methoden zur Auswahl, die Fahrzeuggattung zu bestimmen. Es werden die selben Angaben benötigt, wie sie auch die Versicherungsfiliale abfragen würde. Anschließend kann gewählt werden, ob man die Versicherung wechseln oder aber ein neues Fahrzeug versichern möchte. Ob es sich dabei um den Erstwagen handelt oder man den Zweitwagen versichern möchte, spielt keine Rolle.

Des weiteren sind Fragen zum Fahrbetrieb sowie zum Versicherungsnehmer zu beantworten, wobei folgende Faustregel gilt: Je mehr Freiheiten Sie von der Versicherungspolice fordern und je unspezifischer sie ist, desto schwieriger wird es dem KFZ-Versicherungsrechner werden, viele günstige Angebote für eine Autoversicherung zu finden. Auch wer beispielsweise das Auto im Freien parkt, muss mit höheren Beiträgen rechnen, als wenn es sicher in einer Garage steht. Eine besondere Stärke des Versicherungsvergleiches für Kfz folgt im vorletzten Schritt: Hier werden nochmals individuelle Einsparmöglichkeiten aufgelistet, die an- oder abwählbar sind. Hier sollte mit Bedacht gewählt werden. Schließlich ist eine noch so günstige Kfz Versicherung nicht so viel wert, wie die finanzielle Sicherheit, für die sie bei einem Schadensfall sorgen soll. Die Berechnung aller Angebote dauert dann nur noch wenige Sekunden. Auf den Preisvergleich der KFZ-Versicherung folgt letztlich die Auswahl und der Kontakt zum Versicherer, der Internet sei Dank in kürzester Zeit Rückmeldung gibt.

Informationen zur Beitragsberechnung

  • Die vom Kfz-Versicherungsrechner geforderten Angaben werden zur Berechnung der Beiträge genutzt. Eine korrekte Angabe ist zwingend notwendig, Falschangaben sind strafbar und lohnen nicht.
  • Beiträge der Kfz-Versicherung werden nach dem Risiko berechnet, welches der Versicherer aus den individuellen Angaben zum Fahrzeug und Halter bis hin zur Automarke und dem Stellplatz abliest.
  • Ein Garagenstellplatz hat positiven Einfluss auf die Kosten der Autoversicherung.
  • Das Alter des Versicherungsnehmers ist ebenfalls für die Beitragshöhe entscheidend. Junge Fahrer sind risikobehaftet. Die Angabe weiterer Fahrzeugnutzer kann das Durchschnittsalter anheben.
  • Ist die jährliche Kilometerleistung hoch kalkuliert, steigt auch der Versicherungsbeitrag. Großzügigkeit ist hier fehl am Platz.

 

Vergleich der Kfz Versicherung auf PREISVERGLEICH.de

Kfz Versicherung im Vergleich auf PREISVERGLEICH.de - Ihre Vorteile

Mit dem Kfz-Versicherungsvergleich von PREISVERGLEICH.de können Sie besonders einfach die Versicherung wechseln. In 4 Schritten führt der Versicherungsvergleich zu einer Vielzahl von Angeboten, die auf die individuellen Wünsche der Kunden eingehen. Aufgrund der leichten Bedienbarkeit des Vergleichs stellt ein Wechsel überhaupt keine Schwierigkeit mehr dar. Bei PREISVERGLEICH.de können sich die Kunden zudem auf TÜV-geprüfte Qualität verlassen. Um die passende Autoversicherung zu finden, sollten Daten zum Kfz, zum Beispiel der genaue Fahrzeugtyp und die Erstzulassung, zu den Fahrern sowie zum vorherigen Kfz-Versicherungsschutz bereitgehalten werden.

Ist alles eingegeben, steht dem Sparen durch eine günstigere Kfz-Versicherung nichts mehr im Weg. Alle notwendigen Informationen, die Sie zum Abschluss der Kfz-Police benötigen, werden angezeigt.



Kfz-Haftpflicht

Kfz Haftpflicht - Fragen und Antworten zur Schadenregulierung

Kfz-Haftpflicht-Versicherung – Fragen und Antworten

Was wird versichert?

    • Die Kfz-Versicherung versichert den Versicherungsnehmer sowie den Fahrer und Halter des Kfz gegenüber Forderungen Dritter. Die Höhe der Versicherungssummen in der Kfz-Haftpflicht sind gesetzlich festgelegt und betragen mind. bis zu 7,5 Mio. Euro bei Personenschäden, 1,12 Mio. Euro bei Sachschäden sowie 50.000 Euro bei Vermögensschäden. Genaue Angaben sind dem Kfz-Versicherungsrechner zu entnehmen. Über einen Kaskoschutz werden zusätzliche Leistungen wie z. B. Diebstahl versichert.

 
Wann zahlt die Kfz-Versicherung nicht?

    • Die Kfz-Versicherung zahlt nicht, wenn die fahrende Person keine Berechtigung zur Führung des Kfz hatte. Dies ist z. B. bei einer fehlenden gültigen Fahrerlaubnis der Fall. Sofern die Schuld auch auf Grund eines polizeilichen Unfallberichtes oder eines Gutachtens nicht eindeutig nachgewiesen werden kann, kann sich der Kfz-Versicherer gegen die Haftungsübernahme wehren. Leistungen für Schäden am eigenen Kfz werden grundsätzlich nur von der Vollkasko getragen.

 
Was kostet die Kfz-Versicherung im Vergleich?

    • Die Kfz-Versicherung kostet im Vergleich meist deutlich mehr als die einfache Haftpflicht. Grund hierfür sind die höheren Versicherungssummen. Bei PREISVERGLEICH.de gibt es die Kfz-Versicherung bereits ab günstigen 2,31 Euro mtl. Fahranfänger müssen mit höheren Kosten rechnen.

 
Kfz-Versicherung trotz Schufa?

    • Der Kfz-Versicherer wird die Schufa-Prüfung vornehmen. Da allerdings eine gesetzliche Pflicht zur Kfz-Versicherung besteht, wird der Versicherer den Versicherungsschutz in der Regel gewähren. Ausnahmen gibt es, wenn der Antragsteller privatinsolvent ist oder eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat.

 
Wie hoch sollte die Selbstbeteiligung sein?

    • Eine Kfz-Versicherung mit Selbstbeteiligung abzuschließen ist gängige Praxis. Diese kommt allerdings nur in der Kasko zum Tragen. Bei der Teilkaskoversicherung empfehlen wir einen Eigenbeitrag von 150,00 Euro, bei der Vollkasko 300,00 Euro Selbstbeteiligung. Die Höhe des Eigenbeitrages sollte sich am Fahrzeugtyp und -alter orientieren.

 
Ist mein Auto auch im Ausland versichert?

    • Ja, ein in Deutschland zugelassenes und versichertes Kfz ist auch im Ausland versichert. Als Zusatzbaustein bieten die Kfz-Versicherer eine Auslandsschadenschutzversicherung an, bei der sich Vertreter (im Ausland) um die Regulierung und Klärung eines Schadens kümmern.

 
Welche Daten benötigt PREISVERGLEICH.de für den Kfz-Versicherungsvergleich?

    • Für den Kfz-Versicherungsvergleich werden Daten zum Fahrzeug (Fahrzeugtyp, Datum der Erstzulassung, Fahrzeugalter, Fabrikant etc.), Angaben zum Antragsteller (Name, Anschrift, Datum des Führerscheinerwerbs etc.) sowie Angaben zur Kfz-Unterbringung und möglichen Rabatten (z. B. bei Besitz einer Bahn-Card) benötigt.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Onlineumfrage zum Schadenrückkauf 2014
PKW-Maut in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Service

Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.