PREISVERGLEICH.de - Preise vergleichen im unabhängigen Preisvergleich mit TÜV Note 1,7
PREISVERGLEICH.de
Bekannt aus dem TV!
Empfehlen
Google+
Twittern.

Private Krankenversicherung

Jetzt Testsieger vergleichen und bis zu 70% sparen!
Tarife ab 83*€ mtl.
  • Über 1.000 Tarifkombinationen
  • Bis zu 70% pro Jahr sparen
  • In wenigen Schritten online abschließen
Vergleichen
TÜV Saarland - Note GUT (1,6)

* Gilt nur für Altersgruppe 16-20 sowie für Auszubildende bis 33, mit Selbstbehalt 1.200 Euro p.a., ohne Altersrückstellungen

Grundlegendes zur PKV

Die private Krankenversicherung (PKV) zählt im Jahr 2015 8,89 Millionen Mitglieder und das mit gutem Grund. Denn während der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen in vielen Bereichen zusammengestrichen wurde und wird, zahlen die PKVs vieles, was sich gesetzlich Versicherte nur wünschen können. Und auch wenn es offiziell gern geleugnet wird, so kommt man als Privatpatient wesentlich schneller an einen Termin beim Facharzt, als der normale Kassenpatient. Außerdem können gerade junge Menschen mit einer privaten Krankenversicherung jede Menge Geld sparen. Es lohnt sich also auf jeden Fall über den Tellerrand der gesetzlichen Kassen zu blicken, ob die private Krankenkasse nicht doch etwas für Sie ist.

Private Krankenversicherung Vergleich

Private Krankenversicherung Vergleich

Auf Preisvergleich.de stellen wir Ihnen einen private Krankenversicherung Rechner bereit, mit dem Sie einfach und unverbindlich nachsehen können, ob die private PKV für Sie interessant sein kann. Dafür werden über 1000 Tarifkombinationen der unterschiedlichen Anbieter miteinander verglichen, um den besten Tarif für Sie zu finden. Einsparungen gegenüber Ihrem jetzigen Tarif von bis zu 70 Prozent sind möglich. So gibt es etwa für Auszubildende oder Menschen unter 20 schon Angebote ab 83 Euro im Monat. Doch wie funktioniert der PKV Vergleich genau?

Ablauf des Vergleich der privaten Krankenversicherung

Beim privaten Krankenversicherung Vergleich geben Sie zunächst Ihren Berufsstatus an. Sind Sie etwa Angestellter, Beamter, Selbstständiger oder Hausfrau – wählen sie es einfach aus und klicken auf „Vergleichen“. Danach können Sie Ihr Jahreseinkommen, den gewünschten Vertragsbeginn und die Selbstbeteiligung auswählen. Übrigens können Sie mit einer geschickt gewählten Selbstbeteiligung eine ganze Menge sparen. Weiterhin steht es Ihnen frei zu wählen, ob Sie im Krankenhaus ein Mehrbettzimmer oder doch lieber ein Einzelzimmer wünschen und wie hoch der prozentuale Anteil bei der Erstattung für Zahnersatz sein soll. Ab welchem Tag Sie Krankentagegeld möchten, können Sie ebenfalls auswählen sowie die Option Beitragsrückerstattung. Diese bieten manche PKVs an, wenn Sie innerhalb eines Kalenderjahres keine Leistungen in Anspruch genommen haben. Auch können Sie auswählen, dass Sie Heilpraktikerbehandlungen bezahlt bekommen möchten und natürlich müssen Sie angeben, ob Sie sich nur selbst oder Ihre Kinder mitversichern möchten. Ist dies geschehen, ermittelt unser PKV Rechner die für Sie günstigsten Tarife. Hierbei legen wir großen Wert auf Vergleichbarkeit. Aus diesem Grund steht nicht nur der Preis dort, sondern auch welche Leistungen inklusive sind.

Vorteile der privaten Krankenversicherung

Vorteile der Privaten Krankenversicherung im Vergleich

Die Vorteile der privaten Krankenversicherung hängen vor allem von dem gewählten Tarif ab. So kann etwa Chefarztbehandlung im Leistungskatalog inklusive sein, genauso wie 100 Prozent Zuschuss bei der Zahnbehandlung oder beim Zahnersatz. Des Weiteren können Sie darauf bauen, dass das Leistungsniveau Ihrer privaten Krankenversicherung gleich bleibt, da Sie es in Ihrem Vertrag festgelegt haben. Bei der GKV kommt es hingegen regelmäßig zu Beschneidungen der Leistungen. Außerdem können Sie, wenn Sie früh genug in die PKV wechseln, sehr viel Geld bei den Beiträgen sparen und sich solche Leistungen in Ihren Tarif wählen, die Ihren Bedürfnissen entsprechen.

In die private Krankenversicherung wechseln – Voraussetzungen

Als Angestellter können Sie in die private Krankenversicherung wechseln, wenn Sie im Jahr mehr als 50850 Euro verdienen. Dies ist die Pflichtversicherungsgrenze. Außerdem bietet sich die private Krankenversicherung für Selbstständige und Freiberufler an. Diese können auch mit einem Einkommen unter der Versicherungspflichtgrenze eine Police abschließen. Die private Krankenversicherung für Beamte ist ebenfalls möglich, da sie beihilfeberechtigt sind. Und sogar Studenten können die private Krankenversicherung nutzen. Das gilt auch für Beamtenanwärter. Die Tarife sind hierbei besonders günstig.

Private Krankenversicherung – Informationen auf einem Blick

    Wer kann sich versichern?

  • Grundsätzlich können sich alle Personen privat versichern, die nicht in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversichert sind. Hierzu zählen Selbständige und Freiberufler, Beamte und Richter und Personen ohne eigenes Einkommen bzw. einem Einkommen unter der Geringfügigkeitsgrenze (auch befreite Studenten). Gesetzlich pflichtversicherte Arbeitnehmer haben die Möglichkeit, von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung zu wechseln, sofern ihr Bruttoeinkommen oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze (2016: 56.250 EUR) liegt.
  • Wer muss sich privat versichern?

  • Bei der privaten Krankenversicherung handelt es sich nicht um eine Pflichtversicherung. Gleichwohl sind Personen, die keinen gesetzlichen Versicherungsschutz bekommen, die private Krankenversicherung (PKV) dringend zu empfehlen. Dies gilt z. B. für Selbständige, Beamte sowie Personen, die nach längerem Auslandsaufenthalt wieder nach Deutschland zurückkehren und aufgrund ihrer Tätigkeit keine Möglichkeit haben, in die GKV zurückzukehren.
  • Was kostet die private Krankenversicherung im Vergleich?

  • Die Höhe des Beitrages hängt maßgeblich vom Einkommen des Versicherungsnehmers ab. Bei PREISVERGLEICH.de gibt es Tarife ab 83,00 EUR mtl.
  • Was leistet die PKV?

  • Die private Krankenversicherung leistet im vereinbarten Umfang, d. h. tarifabhängig, für medizinisch notwendige Heilbehandlungen und sonstige vereinbarte Leistungen sowie für ambulante Vorsorgeuntersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten nach gesetzlich eingeführten Programmen. Regulär ist der Leistungskatalog der privaten Krankenversicherung umfangreicher als in der gesetzlichen Krankenversicherung. Zudem besteht in Abhängigkeit vom gewählten Versicherer die Möglichkeit den Schutz durch verschiedene Zusatzmodule (z.B. zahnärztliche oder stationäre Zusatzleistungen) sinnvoll zu ergänzen.
  • Welche Faktoren bestimmen die Höhe des Versicherungsbeitrages?

  • Die Beiträge zur privaten Krankenversicherung hängen sowohl vom Berufsstatus und dem Jahreseinkommen ab, als auch von den konkreten Vertragsbedingungen. Eine hohe Selbstbeteiligung mindert den Beitrag ebenso, wie der Verzicht auf einen 100%igen Zahnersatz, eine Beitragsrückerstattung sowie die Heilpraktikerbehehandlung. Auch das Mehrbettzimmer einer stationären Behandlung senkt den Beitrag. Im Weiteren gilt, je geringer das Krankentagegeld, desto geringer der Beitrag.
  • Welche Daten benötigt PREISVERGLEICH.de für den PKV-Vergleich?

  • Für den PKV Vergleich werden sowohl Angaben zur Person (Berufsstatus, Einkommen, Alter, Anschrift) als auch Angaben zu gewünschten Vertragsbedingungen wie der Vertragsbeginn und die Höhe der Selbstbeteiligung benötigt.

Mehr zum Thema PKV

Da das Thema private Krankenversicherung zu umfangreich ist, um an dieser Stelle ausreichend erläutert zu werden, gibt es in unserem Servicebereich jede Menge weitere Informationen. Sie finden hier die wichtigste Fragen und Antworten zur PKV. Erfahren Sie, was eine Krankenzusatzversicherung ist und welche Vorteile sie bietet. Auch ein Lexikon stellen wir bereit in dem Sie von A wie Arzneimittel bis Z wie Zahnersatz, alle passenden Begriffe erläutert finden. Außerdem erfahren Sie, was hinter der Beitragsbemessungsgrenze steckt und als besonderen Service haben wir einen Erste Hilfe Ratgeber bei Sportunfällen zusammengestellt.

Hier finden Sie allgemeine Informationen zu Privatversicherungen.

PKV für einzelne Berufsgruppen

Private Krankenversicherung für Beamte
Private Krankenversicherung für Selbstständige

Service

Auch im Bereich der Privaten Krankenversicherung kommen die neuen Unisex-Tarife zum Einsatz. Wo die einheitlichen Tarife noch eingeführt wurden und welchen Effekt sie auf die Beiträge von Männern und Frauen haben, können Sie bei uns nachlesen.
Inhalte | Kontakt | Presse | Magazin | Partnerprogramm | Shops | Werben | Datenschutz | AGB | Impressum PREISVERGLEICH.de bei Facebook PREISVERGLEICH.de bei Google Plus PREISVERGLEICH.de bei Twitter

© 2017 by PREISVERGLEICH.de - Alle Rechte vorbehalten.